Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie führe ich mein Kind ans Familienessen heran?"

Anonym

Frage vom 15.09.2008

Liebes Hebammenteam,
ihr habt mir schon oft geholfen. Nun habe ich jedoch keinen passenden Beitrag in der Hebammensprechstunde gefunden, deshalb wende ich mich direkt an euch.
Meine Tochter Hanna ist knapp 10 Monate alt. Ich möchte sie langsam an das normale Familienessen heranführen. Sie ist bereits Mischbrot mit Margarine und versch. Sorten Obst (die sie gut verträgt), auch Kartoffeln und Nudeln hat sie schonmal probiert.
Wie gehe ich nun weiter vor. Welche Alternativen gibt es zur Margarine auf dem Brot und wie kann ich sie an das "normale" Mittagessen heranführen?
Sie isst zwischendurch auch gerne mal eine Reiswaffel, ist das okay? Oder sollte ich ihr zwischen den Mahlzeiten nichts weiter geben? Sie frühstückt ganz in der früh Muttermilch, ihr 2. Frühstück besteht aus einer halben Scheibe Brot mit Margarine + Obstgläschen, zum Mittagessen gibt es Gläschenkost (Gemüse+Kartoffeln+Fleisch), nachmittags gibt es dann frisches Obst+Reiswaffel oder Obst - Getreidebrei (je nachdem wieviel Zeit wir haben) und abends isst sie Fertig-Milch-Getreidebrei.
Ich danke herzlichst für die Antwort!
Liebe Grüße
Jennifer

Anonym

Antwort vom 16.09.2008

Hallo, wenn Ihr Kind schon Zähnchen hat und Interesse zeigt, mit den Großen mit zu essen und wenn es vorallem auch schon alleine sitzen kann, darf es zu den 3 Hauptmahlzeiten im eigenen Stühlchen an den Familientisch dazu. Die Brustmahlzeit am morgen kann noch beibehalten werden, ebenfalls eignen sich noch 2 Zwischenmahlzeiten aus Obst/Vollkornzwieback/Reiswaffel. Zum Frühstück kann es Brot geben mit Butter oder Margarine oder nach wie vor Getreide-(Obst) Brei. Als Übergang zur festen Kost können Sie die bisherigen Lebensmittel zerdrücken; es sollte immernoch ungewürzt/ungesalzen sein. Weder Zucker noch Geschmacksverstärker noch Honig braucht Ihr Kind.
Es gibt eine sehr informative website vom Land Baden-Württemberg, wo auch zum Übergang zum Familienessen und der Ernährung im 1.-4.Lebensjahr viel steht: www.beki-bw.de
Alles Gute,Barbara

30
Kommentare zu "Wie führe ich mein Kind ans Familienessen heran?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: