Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wehen oder Platzbedarf des Kindes?"

Anonym

Frage vom 24.09.2008

Hallo, ich bin seit gestern in der 32.SSW und habe ganz oft am Tag einen harten Bauch. Allerdings dreht sich mein Kleiner auch ganz oft mit dem Popo nach vorne, also er streckt den Popo raus.. Wie kann ich jetzt unterscheiden, ob es vielleichst schon Wehen sind, oder einfach nur der "Platzbedarf" des Kleinen. Ich habe so keinerlei Rückenschmerzen oder sonstiges. Seit 2 Std. ca. habe ich allerdings ein Ziehen bds., wie wenn Sich die Mutterbänder nochmal dehen, kann das sein?
Danke schon im Voraus

Anonym

Antwort vom 24.09.2008

Hallo, die Gebärmutter wächst noch stetig, um zum Zeitpunkt der Geburt der größte kräftigste Muskel zu sein. Natürlich darf sich dieser im Vorraus zusammenziehen, "üben" und oft spürbar werden. So können auch Kindsbewegungen den Muskel stimulieren genauso wie Treppen steigen/Streß jeglicher Art, aber auch schöne Entspannung! Sollten sich bei Ihnen Schmerzen einstellen, eine Blutung auftreten oder Sie dringend eine Abklärung der Tatsachen brauchen, können Sie jederzeit Ihre Hebamme/Ihren Frauenarzt oder außerhalb der "Sprechstundenzeiten" auch eine Klinik kontaktieren oder aufsuchen. Alles Gute,Barbara

24
Kommentare zu "Wehen oder Platzbedarf des Kindes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: