Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Kann 3 Monate nach einer Ausschabung noch etwas passieren?"

Anonym

Frage vom 24.09.2008

Hallo,

Ich habe am 25.06.2008 eine Fehlgeburt mit Zwillingen in der 9 SSW gehabt, meine FA sagte uns eine woche nach der Ausschabung dass sich noch etwas in meiner gebärmutter befindet, sie sagte mir auch das es lebengefährlich sein könnte und sie ein Blutbild machen will.
sie hat ein Blutbild gemacht und die werte waren ok, meine frage(n) ist nun
Muss ich noch angst haben das etwas passieren kann? wir sollten 2-3 monate warten bis wir uns wieder für ein Kind entscheiden es war keine frage für uns wir haben die Pille nach 2 monaten wieder abgesetzt nun habe ich aber das Problem das ich nach meiner Periode nen harten Bauch habe und angst habe das es noch etwas mit der FG zu tun haben kann.
Kann es sein das es etwas mit der FG zu tun hat?

Antwort vom 25.09.2008

Es ist unwahrscheinlich, dass Ihre Beschwerden mit der FG zu tun haben - eher mit dem hormonellen Hin und Her durch Pillleneinnahme und -absetzen. Vermutlich war das eine einmalige Angelegenheit; sollte es sich wiederholen, können Sie sicherheitshalber Ihre FÄ nochmal zu Rate ziehen. Alles Gute!

20
Kommentare zu "Kann 3 Monate nach einer Ausschabung noch etwas passieren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: