Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Überfällige Periode, negativer Test; was kann ich tun?"

Anonym

Frage vom 22.11.2008

Liebes Team,
ich habe bereits im Juni meine Pille abgesetzt und bis jetzt habe ich meine Periode zwar unregelmäßig, aber spätestens zwei Wochen drüber bekommen. Nun hatte ich meine letzte Periode am 7. Oktober. Vor ca. zwei Wochen hatte ich Unterleibsziehen für fünf Tage war aber ganz anders als das Ziehen wenn ich meine Periode bekomme, mir ist seitdem immer wieder leicht übel und schwindlig, meine Brüste spannen und habe weißen Ausfluß. Ich war mir sicher dass es geklappt hat. Ich habe aber gestern einen Frühtest gemacht und der war negativ. Nun bin ich 18 Tage drüber hab meine Periode noch nicht bekommen. Ich hatte überhaupt kein Streß in letzter Zeit, krank war ich auch nicht und Tabletten nehme ich auch keine ein, die das Einsetzen der Periode beeinflussen. Sollte ich den Test in einer Woche wiederholen oder besser zum Frauenarzt gehen. Ist es normal, dass eine Periode so lang ausbleibt? Kann ich trotzdem schwanger sein? Könnte es auch sein dass ich ne Zyste oder so hab und meine Periode deshalb nicht kommt? Bin jetzt total verzweifelt und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Vielen Dank im Voraus.


Antwort vom 23.11.2008

Ich kann leider nicht viel dazu sagen. Vermutlich ist es kein Grund zur Sorge, allein der Kinderwunsch kann mal dafür sorgen, dass sich der Zyklus verschiebt - das ist sogar wahrscheinlicher als eine körperliche Störung! Wiederholen Sie den Test in ein paar Tagen - einen Termin beim FA können Sie trotzdem vereinbaren. Alles Gute - ich glaube nicht, dass Sie Grund zur Panik haben!

19
Kommentare zu "Überfällige Periode, negativer Test; was kann ich tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: