Themenbereich: Abstillen

"Stillen in der Nacht abgewöhnen bei 16 Monate altem Kind?"

Anonym

Frage vom 26.11.2008

Hallo,
ich bitte um Ihre Unterstützung; meine Tocher ist inzwischen 16 Monate alt und bin weiterhin am stillen. Nur über nachst bin ich kurz vorm Nervenzusammenbruch,weil sie ca.5-8 mal wach wird und mich auffordert (schreiend) sie zu stillen. Jedesmal latsche ich in ihr Zimmer und muss sie aus dem Bett nehmen. Stille sie jedesmal ca.10-15 minuten,vobei ich fast einschlafe.Waehrend des stillen wird sie ganz ruhig und lieb, streichelt mich meistens zaertlich. Sie laesst die Brust selber nach und nimmt ihren Schnuller auch selber. Meistens schlaefts sie die ersten 3 Stunden durch doch danach wird es sehr schlimm. Bis ca. 5-6 Uhr morgens geht das jeden Tag so. Ab 6 Uhr schlaeft sie dann wieder meistens bis 8-9 Uhr durch. Auch tagsüber stille ich sie 3-4 mal, vorallem vor ihr Mittagsschlaefchen. Manchmal wenn sie früher auf ist als 8 Uhr kommt es auch mal zum 2 mal Mittagschlaf. Ich möchte jetzt wengstens das Nachtstillen abgewöhnen oder auch ganz abgewöhnen aber weiss nicht wie ich verhandeln kann. Wenn ihr Vater nachts ans Bett geht wird das Geschreie nur lauter und drückt ihn mit ihr Ellenbogen weg.
vielen Dank im voraus und liebe Grüsse aus Istanbul

Anonym

Antwort vom 01.12.2008

Hallo, wenn Sie fest entschlossen sind, das nächtliche Stillen ganz aufzuhören, dann schaffen Sie das! Wenn Ihre Tochter tagsüber gut isst und trinkt, braucht sie nachts auch keine Milch mehr. Toll wäre, wenn Ihr Mann Sie unterstützen kann. Wenn Ihre Tochter nachts weint und trinken will, kann Ihr Mann ihr Wasser zu trinken anbieten(so wie tagsüber- entweder aus dem Becher oder Fläschchen). Sie wird sicher erstmal darauf bestehen, dass Sie kommen und dass sie die Brust will. Da braucht es viel Geduld und liebevolles Zureden, dass alles gut ist und sie gerne trinken darf, wenn sie Durst hat(Wasser), und ansonsten auch weiterschlafen kann. Es wird sicher ein paar Nächte(und viel Geduld) kosten, bis sie merkt, dass sie keine Brust mehr bekommt. Aber wenn Sie von der momentanen Situation nur gestresst sind, ist es wichtig, daran etwas zu verändern.
Auch wenn Sie nachts nicht mehr stillen, dürfen Sie gerne noch weiterhin am Abend und/oder Morgen und/oder nachmittags stillen. Alles Gute!Barbara

23
Kommentare zu "Stillen in der Nacht abgewöhnen bei 16 Monate altem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: