Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Leichte Blutung 8. SSW; Pilzinfektion"

Anonym

Frage vom 10.01.2009

Liebes Hebammenteam,

ich bin ungefähr in der 8. SSW. Gestern abend habe ich nach dem Toilettengang leichte rötlich bräunliche Spuren am Toilettenpapier entdeckt. Auch heute morgen waren wieder ganz wenige Verfärbungen zu sehen. Ich habe nun Angst, dass sich hier eine Fehlgeburt ankündigt. Am 7.1. war ich wegen des Verdachts auf eine Pilzinfektion (gelblicher Ausfluss) das letzte Mal beim FA. Sie sagte, dass ich höchstens eine leichte Infektion hätte und verschrieb mir Clotrimazol-Salbe. Auf dem US waren Embryo und Fruchthöhle incl. Herzaktivitäten zu sehen. Ich habe die Salbe dann drei Abende lang angewendet (allerdings ohne den Applikator zu verwenden, sondern eher äußerlich). Gestern abend tauchten dann wie gesagt diese Spuren am Toilettenpapier auf. Nun meine Frage an Sie, ob Sie mir empfehlen würden, ins KH zu fahren (denn am Wochenende kann ich ja nicht zu meiner Ärztin) oder ob ich mir vielleicht zuviele Sorgen mache und erstmal abwarten sollte, ob die Blutungen (falls es welche sind) stärker werden.
Vielen Dank!

Antwort vom 10.01.2009

Eine leichte Blutung kann völlig harmlose Ursachen haben, zB eine stärkere Durchblutung des Muttermundes, die manchmal der Grund für eine (Schmier-)Blutung sein kann.
Die Salbe gegen die Pilzinfektion sollten Sie so anwenden, wie Ihre FÄ Ihnen geraten hat, bzw (falls sie keine bes. Anweisungen gegeben hat) nach Packungsanweisung. Wenn Sie das Mittel nur äußerlich auftragen, können sich die Pilze in der Scheide weiter lustig vermehren und die Beschwerden und auch die Gefahr der aufsteigenden Infektion verstärken. Ich denke nicht, dass Sie ins Krankenhaus müssen, solange die Bltg so ist, wie Sie es beschreiben, allerdings sollten Sie kommende Woche bei der FÄ kontrollieren lassen, ob die Pilzinfektion ausgeheilt ist. Gute Besserung!

30
Kommentare zu "Leichte Blutung 8. SSW; Pilzinfektion"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: