Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Kann ich durch Eiprodukte Salmonellen bekommen?"

Anonym

Frage vom 24.06.2009

Hallo,

ich bin in der 30. Woche schwanger. Gestern waren wir im IKEA und haben dort Mandeltarte gegessen. Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass in der Buttercreme Eigelb drin ist. Kann ich mich dort mit Salmonellen oder Listeriose angesteckt haben?
Geauso weiss ich manchmal nicht, was ich essen darf, da in so vielen Dingen, die auch industriell hergestellt werden (Gebäckmischungen z.B.) Hühnervolleikonzentrat oder wie in Miracle Whip Ei drin ist.

Antwort vom 25.06.2009

Hallo! Man sollte davon ausgehen, daß die Nahrungsmittel, die Sie erwähnt haben alle unter strengen, hygienischen Maßnahmen hergestellt sind und gelagert werden, somit dürften diese auch nicht mit Bakterien kontaminiert sein. Sie können also davon ausgehen, daß Sie sich nicht angesteckt haben.
Wenn Kuchen oder Desserts mit Frischei längere Zeit ungekühlt(z.Bsp. auf Sommerfesten) gestanden haben, besteht ein erhöhtes Risiko. Dann sollten Sie vielleicht auf den Verzehr verzichten.
Listeriose kann über Rohmilch oder Rohmilchkäse übertragen werden. In der Schangerschaft wird daher von dem Verzehr abgeraten. Ebenso verhält es sich mit rohem Fisch und Fleisch(Sushi, Mett).
Essen Sie mit ausgewogen und mit Freude. Guten Appetit.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Kann ich durch Eiprodukte Salmonellen bekommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: