Themenbereich: Fehlgeburt

"Starke Blutungen nach einer Ausschabung normal?"

Anonym

Frage vom 11.07.2009

Hallo
Ich hatte am den 7.7.09 eine Fehlgeburt in der 11 SSW und danach eine Ausschabung. Durfte den Tag darauf wieder nach Hause. Habe aber seitdem starke Unterleibschmerzen und starke Blutungen.Mein Arzt hat mir Schmerztabeltten verschrieben und meinte ich soll nur darauf achten das ich kein Fieber bekomme. Ich mache mir aber trotzdem Sorgen weil die Schmerzen teilweise unerträglich sind eher krampfartig. Habe erst in zwei Wochen einen Tremin zur Nachkontrolle. Nun meine Frage! Könnten die Schmerzen Nachwehen sein oder könnte es was schlimmeres sein und wann lassen die Schmerzen und die starken Blutungen nach? Komischerweise schlagen die Tabeltten nur dann an wenn ich zusätzlich Magnesium mit einehme dann habe ich nur noch ein leichtes ziehen im Bauch und die Blutungen gehen in dem Moment auch leicht zurück. Ist das alles nomal? Ich glaube nicht! Oder? Ich bedanke mich jetzt schon mal bei Ihnen!

Antwort vom 13.07.2009

Nach einer Ausschabung sollte die Blutung höchstens periodenstark sein und auch von Tag zu Tag nachlassen. Wenn Sie immer noch Blutungen haben, wie Sie es schildern, sollten Sie gleich nachschauen lassen, auch ohne Fieber, entweder bei Ihrem FA oder in der Klinik, in der die Ausschabung gemacht wurde. Alles Gute!

27
Kommentare zu "Starke Blutungen nach einer Ausschabung normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: