Themenbereich: Stillen allgemein

"Unruhiger Schlaf nach Impfung"

Anonym

Frage vom 27.10.2009

Hallo liebes Hebammenteam,
mein Sohn ist 4 Monate alt und schlät seit 2 Wochen unruhig. Geimpft wurde er vor 1 Woche (ohne Fieber) und auch sonst sind keine Veränderungen im Umfeld aufgetreten. Wir haben einen ziemlich entspannten Alltag und die äußerlichen Reize sind nicht überwiegend groß (kaum Besuch, 1-2 stündiger Spaziergang täglich im beruhigten Wohngebiet).
Seit er 10 Wochen alt ist, schläft er in seinem eigenen Bettchen und das funktionierte auch prima. Nachdem ich ihn anfangs so gegen 21 Uhr noch mal gestillt habe, ist er sofort eingeschlafen. In der ersten Schlafphase hat er mindestens 5-7 Stunden geschlafen, danach kam er alle 3-4 Stunden (wie auch tagsüber) und ist nach dem Stillen immer wieder ruhig eingeschlafen (ohne Schnuller).
Er wird nun seit ca. 3 Wochen schon immer um 19.30 Uhr hingelegt, da er müde ist (aufstehen um 8.30 Uhr morgens). Ich stille ihn vorher wie gewohnt (gedämpftes Licht usw.) und lege ihn im Halbschlaf hin, aber seit über 1 Woche wacht er nach 1-2 Stunden weinend wieder auf. Die Augen sind geschlossen und mit Schnuller schläft er sofort wieder ein. Tagsüber achte ich drauf, dass er nach 2-3 Stunden Wachphase ein Nickerchen macht (ca. 1 Stunde) und lege ihn in sein Bett. Er schläft dann mit Schnuller ein.
Woran kann das unruhige Schlafen liegen? Ich habe auch schon versucht, ihn etwas weinen zu lassen, aber er beruhigt sich nicht von alleine, sondern das Weinen steigert sich dann. Wird das wieder besser?

Mein Sohn trinkt von Anfang an immer nur an einer Brust und dies auch nur 5 Minuten. Bei der nächsten Stilleinheit ist dann die andere Brust dran. Er geht von alleine ab, wenn er satt ist. Seine Gewichtszunahme ist jedoch normal (er wiegt 6.900 g) und ich habe auch nicht das Gefühl, dass er nicht satt wird.

Danke!

Antwort vom 28.10.2009

Hallo! So wie ich Sie verstanden habe, geht es darum, daß er zur Zeit abends noch mal kurz wach wird und mit Schnuller wieder einschläft.
Es kann immer mal zu kleineren Veränderungen im Rhythmus kommen und wenn man nur Gutes gewohnt ist, tut man sich ein wenig schwerer damit, solche Veränderungen zu akzeptieren. Vielleicht ist er ja abends um 19.30 noch nicht richtig müde(kommt drauf an, ob er kurz davor noch geschlafen hat)und es ist für ihn nur ein Nickerchen.

Es könnte ja auch durchaus sein, daß er mit der Impfung noch ein wenig zu kämpfen hat.
Bleiben Sie entspannt und machen Sie so weiter wie bisher. Es wird sich sicher wieder einpendeln.

Alles Gute!
Cl.Osterhus

32
Kommentare zu "Unruhiger Schlaf nach Impfung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: