Themenbereich: Geburt allgemein

"Primärer Kaiserschnitt oder Geburtshaus?"

Anonym

Frage vom 28.10.2009

Hallo..

Also ich bin in der 11SSW und ich mache mir langsam Gedanken über Geburtsäuser und Geburtsart.

Bei mir wurde eine Pflaumengrosse Pinealiszyste festgestellt, mit Verdacht auf Schokozyste. Aber Gutartig...Selbst beim Stuhlgang ist sie für mich oft spürbar...

Ich habe jetzt Angst, das diese bei der Geburt platzt...
Ich bin ebenso Kurzsichtig, mit "schlechter" Netzhaut..

Spricht das nicht alles für einen Kaiserschnitt?
Ich habe kein Problem damit, aber wer bestimmt das, ob ich einen Kaiserschnitt haben sollte oder nicht?

glg
DANKE

Antwort vom 28.10.2009

Hallo,
Ihre Zyste halte ich für unproblematisch, die kann man auch noch lange genug beobachten. Die Netzhaut, das müssen Sie vom Augenarzt abklären lassen, wie er das Risiko einschätzt. Die wenigsten Netzhauterkrankungen machen einen Kaiserschnitt erforderlich, aber man muss halt wissen um welche Erkrankung es sich handelt . Wenn der Augenarzt grünes Licht gbt, können Sie den Geburtsort wählen. LG Judith

22
Kommentare zu "Primärer Kaiserschnitt oder Geburtshaus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: