Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Opipramol -Einnahme - werde ich deswegen nicht schwanger?"

Anonym

Frage vom 02.11.2009

Hallo,
seit einem halben Jahr versuchen wir Schwanger zu werden. Im August war ich wahrscheinlich Schwanger, d.h. es wurde ein Bluttest gemacht und der Arzt meinte wenn ihn nicht alles täuscht bin ich Schwanger. Nach ein paar Tagen hatte ich eine heftige Blutung. Alles war voller Blut Schlüpfer und hose obwohl ich gerade den Tampon gewechselt hatte.
Ich muss die Tabletten Opripramol nehmen gegen meine Ängste. Kann es daher kommen das es zur Zeit nicht klappt oder brauche ich einfach noch geduld.

Danke

Antwort vom 03.11.2009

Opipramol ist ein Mittel, das bei Angstzuständen, Depressionen und Schlafstörungen angewandt wird. Im Beipackzettel können Sie lesen, dass es in der Schw. nur bei zwingender Indikation angewandt werden soll. Sie sollten daher mit Ihren behandelnden ÄrztInnen (sowohl Gyn als auch die/ derjenige, die das Mittel verordnet hat) besprechen, was denn zu tun ist, wenn Sie unter der Behandlung schwanger werden. Zudem denke ich, dass auch Ihre seelisch-psychische Situation, die Grund ist für die Opipramoleinnahme, eine Ursache sein kann, dass es mit dem Schwanger-Werden noch nicht wieder geklappt hat. Versuchen Sie, erstens noch Geduld zu haben und außerdem Freude am Leben zu haben, sich in Ihrer Haut wohl zu fühlen. Vieleicht hilft Ihnen dabei eine psychologische Beratung/ Psychotherapie, ein neues Hobby, ein schöner Urlaub, alles, das Ihnen gut tut, ist gesundheitsfördernd! Ich wünsche Ihnen alles Gute!

29
Kommentare zu "Opipramol -Einnahme - werde ich deswegen nicht schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: