Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Hatte ich eine verhaltene Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 17.01.2010

Hallo, seit Tagen quält mich der Gedanke an eine verhaltene FG. Beim US am 14.1 war in der 9. SSW (8+0) keine Herzaktivität zu sehen und der Sack entsprach eher der 6. SSW. der hcg-WErt betrug gestern ca. 85.000, habe aber keinen Referenzwert. Auch keine Beschwerden o. Blutungen etc. Letztmöglicher Termin zur Konzeption wäre 4.12. (1.Tag letzte Regel 19.11.). Sind heisse Wärmflaschen auch auf dem Uterus im frühen Stadium schädlich oder reguliert der Körper im Inneren die Temperaturen so, dass keine Gefahr besteht? Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort vom 19.01.2010

Hallo,
ich finde die US Befunde der Woche entsprechend, in dem Sinne, dass das Herz in dieser Zeit oft noch nicht schlägt. Der Dottersack kann sich auch mal unglücklich darstellen, ich habe nicht so einen großen Glauben an die Aussagekraft solcher Bilder. Der HCG Wert ist hoch, aber wie Sie sagen, man bräuchte einen Vergleichswert. Wenn der Verdacht bei Ihnen bestehen bleibt, wird es sinnvoll sein, die gemessenen Daten zu kontrollieren und dann wird es möglicherweise etwas klarer was ist. An Hand einer Abweichung, würde ich nicht die ganze Schwangerschaft in Frage stellen.
Zu heiss würde ich die Wärmflasche nicht machen, aber ich halte das für ungefährlich. Einiges an Wärme ist sicher abfangbar, aber auch nicht alles. Wenn die Temperatur so ist, dass Sie es schön warm finden , dann ist es für das Ungeborene sicher auch prima.
LG Judith

19
Kommentare zu "Hatte ich eine verhaltene Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: