Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Geburtseinleitung auf eigene Faust?"

Anonym

Frage vom 28.01.2010

guten abend habe da mal eine wichtige frage bin der 37 , schwangerschaftswoche habe jedoch diabetes und nur noch bis zum entbindungstermin zeit sonst wird eingeleitet da ich schon öfter vorwehen habe und der kopf des kindes im becken liegt wäre es sinnvoll es mit rizinus cocktail zu versuchen die geburt selbst einzuleiten ???

Antwort vom 29.01.2010

Im Moment sind Sie ja noch eine ganze Weile weg vom Termin und die Chance, dass es von alleine los geht, besteht ja durchaus! Ich würde Ihnen raten, das vor Ort mit Ihrer FÄ bzw Hebamme zu besprechen und nicht "auf eigene Faust" Einleitungsversuche zu unternehmen. Wenn die Befunde (Muttermund, Kindslage etc) günstig sind, ist es evtl einen Versuch wert, das sollte aber eine Fachfrau od ein Fachmann vorher beurteilen; außerdem sollte Sie während eines Einleitungsversuches auf jeden fall fachlich begleitet/ betreut werden. Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

24
Kommentare zu "Geburtseinleitung auf eigene Faust?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: