Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Probleme Urin zu halten"

Anonym

Frage vom 30.03.2010

Hallo liebes Team,

ich habe seit 4 Tagen ein Problem.
Ich bin in der 35 SSW mit Zwillingen und lag jetzt über 3 Wochen im Krankenhaus am Tropf wegen vorzeitiger Wehen. Dies haben wir nun im Griff. Aber seit 4 Tagen habe ich Probleme den Urin zu halten. Im liegen und sitzen ist es unproblematisch. Aber im stehen und laufen eine Katastrophe. Was kann ich nur tun?
Ich traue mich gar nicht mehr vor die Tür
sondern bleibe immer in "Toilettenreichweite"
Ist das in diesem Ausmaß "normal"?
Und vorallem von heut auf morgen?

Viele Grüße
Susi

Antwort vom 31.03.2010

Hallo, möglich ist, dass die Kinder so auf die Blase drücken, dass es zu einem dauernden Harndrang kommt. Das kann relativ plötzlich vorkommen, wenn ein Kind die Lage ungünstig verändert. Vielleicht hat Ihr Beckenboden auch durch das lange Liegen an Festigkeit verloren. In dem Fall könnte Beckenbodengymnastik Linderung bringen, die Ihnen Ihre Hebamme zeigen kann. In gewissem Umfang ist es normal, dass Frauen in der Schwangerschaft gegen Ende sehr häufig zur Toilette müssen. Eine Blasenentzündung könnte ebenfalls eine Ursache sein. Diese müsste behandelt werden.
Günstig wäre schon, wenn Sie sich nach der langen Zeit des Liegens nun wieder in Maßen an Bewegung gewöhnen könnten. Wenn es Sie so sehr belastet, dass Sie sich nicht vor die Tür trauen, dann könnte es hilfreich sein, wenn Sie sicherheitshalber eine stärkere Binde oder auch eine Windel einlegen. Sicher ist, dass sich nach der Geburt der häufige Harndrang wieder zurück bildet.

Alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika

28
Kommentare zu "Probleme Urin zu halten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: