Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Rasche Ausschabung bei fehlendem Herzschlag?"

Anonym

Frage vom 03.06.2010

Hallo. Ich bin heute in der 8+1 Woche Schwanger.
Ich war gestern das erstemal seit dieser Schwangerschaft beim Frauenarzt! Da war ich 8 Woche. Und er hatte einen Vaginalen Ultraschal gemacht und sonst nichts. Er hat nach dem Herz gesucht, aber er hatte nichts gefunden. Ich meinte dann zu ihm, vielleicht kommt das ja noch, ich würde gerne noch eine Woche warten, geht das ?
und er meinte nein, er wollte sogar an den selben Tag noch OP. irgendwie voll schnell, oder ?
Aber an den Tag war kein Termin frei. ALso habe ich jetzt Für Freitag also morgen früh um 7uhr einen Termin für eine Ausschabung. ich weiß sie werden nochmal Kontrollieren per US. Aber was ist, wenn diese Tag 8+2 nicht ausreichen und das Herz in der 8+5 erst anfängt zu schlagen. Darüber habe ich auch mal was gelesen. Dass so ca. 9 Woche festgestellt wurde der Herzschlag. Geht das hier mit rechten Dingen zu ? Eig. mag ich meinen FA und vertraue ihm auch, aber ich weiß nicht, geht das nicht zu schnell, muss er nicht eig. zu mir sagen, kommen sie dann und dann wieder und wir schauen ob sich was getan hat. Das baby hat ein dottersack wenn es ihnen weiterhilft und ist von der größe her normal entwickelt. hm. aber ich habe auch gelesen, dass das baby (meins) vllt doch nicht so weit ist und nur größer erscheint, es gibt ja nunmal große und zu kleine babys. und ich habe angeblich zu wenig fruchtwasser. aber er meinte so ne große rolle spielt das nicht, der herzschlag aber schon. Dann wollte ich mir heute beim anderen arzt eine 2te Meinung einholen aber ich bekam keine, sie würden mich nicht behandeln da ich schon bei jemanden in behandlung bin oO?
aber ich wollte doch nur icher gehen, vllt hätte er ja doch mehr sehen können. Naja schade :(
Ich habe auch keine shcmerzen oder so. vielleicht ist das kind ja echt noch nicht so weit wie mein FA sagte ondern vllt erst 7 woche und wir haben uns alle verrechnet somit könnte das herz noch anfangen zu schlagen....
ich weiß ja nichtmal 100% wann meine letzte mens war.. ich vermute einfach das es am 7.4.2010 war....... ja ich weiß nicht was ich jetzt noch sagen soll... handelt mein arzt richtig, oder ist er zu eilig ?
hätte er mich noch anders untersuchen sollten ? bluttest, oder urin oder irgendwas ?
hätte er mich nochmal zur kontrolle rufen sollen ohne gleich von einer ausschabung zu reden ?

Antwort vom 03.06.2010

Hallo, Sie sind diejenige, die letztendlich über einen Eingriff entscheidet. Wenn Ihnen das alles zu schnell geht, kann ich das sehr gut nachvollziehen und es besteht auch kein Grund für eine übereilte Entscheidung. Wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie keinerlei Anzeichen einer Fehlgeburt, so dass akut auch kein Handlungsbedarf besteht. Leider kann ich aus den von Ihnen gemachten Angaben keine "Diagnose" stellen. Ich finde jedoch, dass vor einer Ausschabung ganz sicher sein sollte, dass wirklich keine Entwicklung stattfindet. Das ist eigentlich nur möglich, wenn mindestens zwei Werte vorhanden sind, aus denen sich ergibt, dass z.B. der HCG- Wert sinkt oder dass das Kind nicht mehr wächst UND dass kein Herzschlag vorhanden ist. Selbst dann hätten Sie die Möglichkeit sich für ein abwartendes Vorgehen zu entscheiden und eine natürliche Fehlgeburt ohne Ausschabung abzuwarten.
Lassen Sie sich nicht zu etwas drängen, das Ihrem eigenen Gefühl widerspricht. Sie haben auch die Möglichkeit mit einer Hebamme Kontakt aufzunehmen und sich beraten zu lassen über die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Es ist jedenfalls nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine ganz normale Schwangerschaft handelt, die nur jünger ist, als es nach der letzten Regel zu vermuten wäre. Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

34
Kommentare zu "Rasche Ausschabung bei fehlendem Herzschlag?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: