Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Könnte eine erneute Schwangerschaft vorliegen?"

Anonym

Frage vom 10.09.2010

Liebes Hebammenteam,

Ich habe am 05.08.10 eine Ausschabung gehabt.(ich war in der 12ssw).
Am 03.09 bis ca.06.09 hatte ich leichte Blutungen sprich immer mal wieder kleine Tröpfchen.Anfangs dachte ich, das wären meine Tage. Ich war dann am 06.09 beim Frauenarzt und der sagte es sehe alles in Ordnung aus und das wären wohl meine Tage gewesen.
Ich hatte aber nach der Ausschabung wieder ung.Geschlechtsverkehr.
Nun bin ich mir aber nicht sicher ob vielleicht doch eine erneute ss vorliegen könnte.(das wäre für den FA ja noch nicht sichtbar gewesen, oder? )Einen Sstest habe ich noch nicht gemacht, da ich in vielen Foren gelesen habe, dass der hcg wert von der Fehlgeburt noch nachweißbar sein kann und man somit garnicht schwanger ist.
Ich weiß nun nicht, ob ich dann jetzt erstmal lieber wieder die Pille nehme und drei zyklen abwarte oder eben nicht weil ich eventuell schwanger sein könnte.
Außerdem fühle ich mich auch wieder wie meiner letzten Schwangerschaft:müde...und ich habe ein ziehen im Unterleib.
Vielleicht können sie mir helfen
vielen Dank

Antwort vom 11.09.2010

Hallo,

normalerweise braucht die Schleimhaut in der Gebärmutter eine gewisse Zeit um sich wieder aufzubauen nach einer Ausschabung.
Aber man niemals nie sagen.
Deswegen solten Sie jetzt nicht die Pille nehmen.
Aber Ihr Frauenarzt könnte einmal den HCG Wert im Blut messen, das ist natürlich genauer als der Urintest.
Dann kann man beurteilen, ob es noch einer geringer Wert ist, oder sich eine erneute SS ankündigt.

Ich drücke Ihnen die Daumen.

Viel Glück
Diekmann

22
Kommentare zu "Könnte eine erneute Schwangerschaft vorliegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: