Themenbereich: Gesundheit

"Verletzung des Ungeborenen duch Manipulation an der Bauchdecke möglich?"

Anonym

Frage vom 20.10.2010

Hallo!

Nachdem ich heute (bin Anfang der 38. SSW) wieder zur geburtsvorbereitenden Akupunktur war, hat die Hebamme mit dem Griff, den ich auch schon von meiner eigenen Hebamme kenne, das Köpfchen des Kindes getastet. Nur hat sie sehr viel stärker gedrückt und stark dran rumgewackelt, dass es richtig weh tat. Jetzt mache ich mir fürchterliche Sorgen, dass sie damit den Kopf des Kindes verletzt oder eine Hirnblutung ausgelöst haben könnte. Wäre sowas möglich? Bislang bewegt sich der Kleine wie sonst auch. Vielen Dank im Voraus.

Antwort vom 21.10.2010

Um wirklich eine Verletzung oder Schmerzen beim Kind auszulösen, müsste man schon richtige Gewalt anwenden, da denke ich, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Trotzdem ist es natürlich nicht ok, wenn die Untersuchung Ihnen weh tu! Das sollten Si der Hebamme auch sagen, wenn Sie das nächste Mal hin gehen - schon, damit Sie Ihnen nicht nochmal weh tut! Ich wünsche Ihnen alles Gute!

25
Kommentare zu "Verletzung des Ungeborenen duch Manipulation an der Bauchdecke möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: