Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"US in der 6. Woche "

Anonym

Frage vom 22.06.2011

Hallo,
ich habe folgendes Problem,ich bin momentan sehr verunsichert.Meine letzte Mens war am 13.05.,habe dann am 14.06. und am 15.06. jeweils einen Test gemacht,die beide Positiv waren.Hatte am 15.06.dann auch gleich einen Termin beim FA,dort wurde auch ein Test gemacht(Urin)Positiv,der FA konnte auf dem US noch nichts sehen,jetzt war ich am 21.06.wieder dort und man konnte wieder nichts sehen.Es wurde Blut entnommen zur ßHcg Bestimmung.Mein FA macht eher einen negativen Eindruck auf mich,er meinte es könne möglich sein,dass etwas abgegangen sei ohne es zu merken oder dass keine Einnistung stattgefunden hat.Ich habe weder Blutungen noch meine Mens bekommen.Habe heute erneut einen Test gemacht und der war positiv.Jetzt bin ich natürlich total verunsichert und es belastet mich schon, nicht zu wissen was Sache ist.Ist es möglich in der 6ssw noch nichts auf dem US zu erkennen oder habe ich keine intakte Schwangerschaft.Würde mich über eine schnelle Antwort freuen,zumal mich diese Warterei wahnsinnig macht...Vielen Dank im Voraus

Antwort vom 23.06.2011

Hallo,
eine Fehlgeburt zeigt sich in einer Blutung. Da Sie diese nicht hatten scheint alles in Ordnung zu sein. In der 6. Woche sind Sie einfach noch sehr früh dran und oft lässt sich da noch nichts bildlich darstellen. Ich würde die Untersuchungsintervalle nicht so eng legen und mich in Geduld üben. In den nächsten ein bis zwei Wochen werden Sie sicher etwas sehen können. Ob die Schwangerschaft intakt ist zeigen auch erst die nächsten Wochen, aber da Sie keine Blutung haben und der Test positiv ist sieht doch alles ganz prima aus. LG Judith

22
Kommentare zu "US in der 6. Woche "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: