Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Gebärmutterhals verkürzt sich, bedeutet das eine baldige Geburt?"

Anonym

Frage vom 03.11.2011

Hallo,

Ich ( 36+2 ssw)hatte am 28.10. Eine Untersuchung beim Frauenarzt. Da war der Gebärmutterhals bei 2,3 cm ohne Trichter. Dann hatte ich gestern 02.11. Wieder einen Termin......Gebärmutterhals war dann bei 1,8 cm mit Trichterbildung und leichten Wehen beim CTG. Heute (03.11.) musste ich nochmal zur Kontrolle. Jetzt ist der Gebärmutterhals bereits bei 1,3 cm. muss ich jetzt damit rechnen,dass unser kleiner früher kommt?

Antwort vom 04.11.2011

Hallo,
das kann man so leider nicht sagen. In dieser Schwangerschaftswoche verkürzt sich der Gebärmutterhals meist, mal mehr mal weniger. Ob Sie deswegen nun auch früher gebären ist ungewiss. Wieso wird denn das überhaupt so oft untersucht? Lassen Sie sich nicht verrückt machen, schlussendlich kann man erst wenn Sie muttermundswirksame Wehen haben, sicher sagen, dass das Kind kommt- alles andere ist reine Spekulation . Auch wenn oft so getan wird, als wäre das tatsächlich vorhersagbar. LG Judith

21
Kommentare zu "Gebärmutterhals verkürzt sich, bedeutet das eine baldige Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: