Themenbereich: Flaschennahrung

"Wie Mahlzeiten ändern für mehr Schlaf?"

Anonym

Frage vom 09.06.2012

Guten Abend,
Meine Tochter 14 Monate bekommt Morgens nach dem ausschlafen und Abends zum schlafen noch eine Milchflasche, isst ansonsten alle Mahlzeiten am Familientisch mit. Nachts verlangt sie trotzdem noch ihre Milch. Sie ist nicht die große Esserin, es kommt aber doch über den Tag einiges zusammen. Gerne würde ich mal wieder durchschlafen. Wie kann ich den Essensplan verändern, dass sie Nachts keine Milch mehr braucht?
Lieben Dank

Antwort vom 12.06.2012

Hallo!
Ihre Frage ist nicht eindeutig zu beantworten. Manche Kinder haben wirklich noch reichlich nächtlichen Hunger in dem Alter, manche nur vermehrt Durst (die Schleimhäute sind einfach noch viel empfindlicher und schneller trocken). Im Grunde vermute ich, dass Sie spüren, ob sie (zur immer selben Zeit?) hungrig ist oder eigentlich etwas anderes braucht. Manche Mütter behelfen sich damit, dass sie die Milchflasche mit immer weniger Milchpulver füllen, um sie zu verdünnen. Manche Kinder behelfen sich mit einer Wasserflasche im Bettchen selbst. Für die Mahlzeiten tagsüber empfehle ich Ihnen nochmals auf Ihre Tagesstruktur zu schauen. Ist zu allen Mahlzeiten genug Zeit zum Essen? Sitzt Ihre Tochter in einem Stühlchen am Tisch, wo sie nach einer Weile eigentlich zu müde ist, um sich aufrecht zu halten und deshalb nichts mehr essen möchte? Gibt es ausreichend Zwischenmahlzeiten für Ihre Tochter? Hat sie eine ausreichende Abendmahlzeit? Falls Sie tagsüber am Arbeiten sind, holt sich Ihr Kind nächtliche Kuschelzeit von Ihnen – Ausgleich! Ich hoffe, Sie haben einige neue Stichworte zur Abhilfe erhalten, alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

22
Kommentare zu "Wie Mahlzeiten ändern für mehr Schlaf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: