Themenbereich: Schwangerschaft

"Blutungen in der 16. SSW"

Anonym

Frage vom 15.06.2012

Liebes Hebammen-Team,

im Moment bin ich total verzweifelt.
Ich bin mit meinem zweiten Kind in der 16. Woche schwanger, worüber ich sehr glücklich bin. Allerdings lag ich bereits am Anfang der Schwangerschaft wegen Blutungen im Krankenhaus. Danach war ich zwar arbeiten, aber immer nur mit Schmerzen, bis ich eines montags auf Arbeit eine leichte Blutung hatte. Daraufhin bin ich sofort zum Arzt gefahren und sie schrieb mich krank. Das war vor sechs Wochen.
Bei jeder noch so kleinen Tätigkeit (Staubsauen, Wischen, Wäsche, Spazierengehen) habe ich erst ein kurzes Ziehen und ca. eine Stunde später eine Schmierblutung. Zur Vorgeschichte ist vielleicht noch anzumerken, dass ich bereits vor der Geburt meines ersten Kindes und auch vor dieser Schwangerschaft jeweils eine Fehlgeburt hatte und ich nun dementsprechend verängstigt bin, dass das nochmal vorkommt.

Mit meiner Ärztin habe ich die Problematik besprochen, jedoch schreibt sie mich nur einfach weiter krank, was ich aber nicht recht nachvollziehen kann, denn ein Arbeiten unter diesen Umständen ist keinesfalls mehr möglich. Mein Arbeitgeber hat meine Stelle bereits wieder ausgeschrieben, weil man davon ausgeht, dass ich nicht mehr wiederkomme. Der psychische Druck ist enorm.

Sollte ich vielleicht den Arzt wechseln? Ich weiß nicht mehr weiter!


Antwort vom 18.06.2012

Ich weiß nicht, ob Ihre FÄ irgendwelche auffälligen Befunde erhoben hat, zB im Ultraschall, die auf die Ursache der Blutungen schließen lassen? Diese sollten natürlich wenn irgend möglich abgeklärt werden, um herauszufinden, ob im Moment wirklich einfach Ruhe angesagt ist, also das Mittel der Wahl eben die Krankschreibung ist, oder ob darüber hinaus Befunde vorhanden sind, die eine weitere Behandlung erfordern. Das kann ich aus der Ferne nicht beurteilen, darüber sollten Sie aber mit Ihrer FÄ sprechen, bzw können Sie natürlich jederzeit eine 2. Meinung einholen, wenn Sie das möchten und es Sie beruhigen könnte. Evtl können Sie auch bei Ihrer Krankenkasse eine Haushaltshilfe beantragen, da Sie ja auch Ihren Haushaltsaufgaben und Versorgung Ihres Kindes nicht nachkommen können. Auch darüber können Sie mit FÄ/ FA sprechen, denn diese muss die Notwendigkeit bestätigen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

25
Kommentare zu "Blutungen in der 16. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: