Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Kann ich doch schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 17.12.2012

Hallo,
vllt könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen. am 19 August hatte ich leider eine fehlgeburt mit anschließender ausschabung, dann dauerte es 51 Tage bis ich meine Periode bekam (sehr leicht)dann 35 Tage (normalstark) nun habe ich ziehen in den brüsten und im unterleib (habe bereits 2 Kinder 18 mon und 7 Jahre) bin nun beim 36 Tag und keine Periode in Sicht:-( ich habe am 31 Tag und am 34 Tag einen Test gemacht, beide negativ. besteht die Chance evtl doch schwanger zu sein? seit der fehlgeburt kann ich die Zeichen meines Körpers einfach nicht mehr deuten. schonmal vielen dank für die Antwort.

Antwort vom 17.12.2012

Hallo, ein negatives Testergebnis ist ca. drei Wochen nach einer möglichen Befruchtung recht sicher. Davor kann es sein sowohl sein, dass keine Schwangerschaft besteht, als auch, dass der Test zu früh war. Ein positives Ergebnis ist schon vorher "sicher".
Da bei Ihnen noch keine regelmäßige Periode nach der Fehlgeburt vorliegt, könnte es sein, dass eine (dann später entstandene) Schwangerschaft vorliegt. Sollte die Periode weiter ausbleiben, dann ist ein Test im Wochenabstand zu empfehlen. Der Gang zum Frauenarzt würde gegenüber dem Selbsttest keine Vorteile in der Zuverlässigkeit bringen, da auch im US außer "aufgebauter Schleimhaut", die sowohl eine Schwangerschaft als auch eine baldige Periode bedeuten kann, nicht mehr zu sehen wäre.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

21
Kommentare zu "Kann ich doch schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: