Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Kann ich trotz negativer Tests schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 05.01.2013

Hallo liebes Hebammen-Team,

langsam bin ich verwirrt. Nach 12 Jahren mit der Pille, habe ich sie im Juli abgesetzt, da wir uns ein Kind wünschen. Die Mens kam dann sehr regelmäßig (Zyklus 31 Tage). Nun bin ich aber 12 Tage überfällig - alle Schwangerschaftstest (mittlerweile 4 verschiedene) waren negativ.
Kann ich trotzdem schwanger sein? Sollte ich lieber zum Arzt? Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort vom 06.01.2013

Hallo,
es ist möglich, dass Sie schwanger sind, die Tests aber noch zu früh waren, um die Schwangerschaft nachzuweisen. Das kann z.B. sein, wenn der Eisprung und die Befruchtung später waren, als rechnerisch vom Zyklus her anzunehmen ist. In dem Fall bringt ein Arztbesuch keinen Erkenntnisgewinn, da dort die gleichen Schwangerschaftstests verwendet werden und im Ultraschall auch noch nichts gesehen werden kann, wenn die Tests noch negativ sind (außer so vagen Befunden wie "aufgebaute Schleimhaut", die sowohl am Beginn der Schwangerschaft als auch vor der Periode zu erkennen ist).
Möglich wäre auch, dass sich Ihr Zyklus noch mal verschoben hat und dass Ihre Periode noch kommt.
Es ist zwar möglich die Periode medikamentös auszulösen, ich würde Ihnen aber erst mal davon abraten solange nicht ausgeschlossen werden kann, dass eine Schwangerschaft vorliegt. Sinnvoll wäre einen erneuten Schwangerschaftstest in ca. einer Woche durchzuführen, wenn bis dahin die Periode nicht eingesetzt hat. Es gibt keinen zwingenden Grund einen Arzt aufzusuchen. Entscheiden Sie einfach nach Ihrem Gefühl wann ein guter Zeitpunkt für Sie ist.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

22
Kommentare zu "Kann ich trotz negativer Tests schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: