Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"wird müde nach dem Stillen "

Anonym

Frage vom 18.03.2013

Hallo,

Mein Sohn ist drei Monate alt und mir ist aufgefallen, dass er neuerdings beim Stillen müde wird.In der Regel lege ich ihn nach dem Stillen auch hin, er macht dann ein Schläfchen von 30 min. bis zu max 2 Stunden. Wenn ich mich mit ihm gemeinsam hinlege, dann neigt er 2 Stunden zu schlafen und wenn er alleine im Bett liegt, dann max. 1 Stunde. Ich kenne diese Müdigkeit eigentlich nur als er gerade mal einige Wochen alt war. Woran kann das liegen?

Antwort vom 20.03.2013

Hallo!
Ich vermute, dass Ihr Sohn einen Wachstumschub durchmacht. Alle Säuglinge haben Zeiten von wechselnder grosser Aktivität und vermehrtem Schlafbedürfnis, viel Hunger und weniger Appetit. Stillen insgesamt macht beide, sprich Mutter und Kind, müde und entspannt zum Zeitpunkt des Stillens. Vielleicht ist Ihnen das vorher noch gar nicht so deutlich aufgefallen. Der Wechsel in den Entwicklungsschritten zeigt sich im ersten Lebensjahr besonders deutlich; ich empfehle Ihnen, diese einfach wahrzunehmen und zu beobachten. Die Veränderungen im ersten Lebensjahr sind rasant und sehr spannend. Geniessen Sie es.

28
Kommentare zu "wird müde nach dem Stillen "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: