Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Keine Periode, Test negativ"

Anonym

Frage vom 22.03.2013

Hallo zusammen
Ich bin echt am verzweifeln....meine letzte Periode war am 10.02.13 mein Zyklus ist immer so 28-30 Tage ich War am 19.03.13 bei Arzt er konnte nichts sehen ausser das meine gebärmutterschleimhaut dicker ist aber der test War auch negativ....meine Periode hab ich immer noch nicht morgens ist mir schlecht und ich net genervt...der Arzt sagt ich soll vier Wochen warten aber vier Wochen ist echt lange warten mach ich den jetzt ich hatte seit dem 18.02. Regelmäßig ungeschützten Verkehr mit meinem freund
Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen
Lieben Gruß

Antwort vom 25.03.2013

Hallo, Sie schreiben leider nicht, ob Sie vor Ihrer letzten Periode hormonell verhütet haben. In dem Fall könnte es sein, dass Ihre Periode auf sich warten lässt, obwohl Sie nicht schwanger sind, weil Zyklus und Eisprung sich erst wieder einpendeln müssen. Vier Wochen sind zwar eine lange Zeit, häufigere Untersuchungen ohne konkrete Ergebnisse würden Ihnen aber auch nicht weiterhelfen. Sollte keine Blutung einsetzen, können Sie selbst im Wochenabstand einen Schwangerschaftstest durchführen. Sollte der positiv werden, dann können Sie von einer Schwangerschaft ausgehen. Sollte die Menstruation einsetzen, können Sie davon ausgehen, dass Sie nicht schwanger sind.
Bei weiter negativem Test und ausbleibender Blutung müsste eine eventuelle Schwangerschaft erst viel später eingetreten sein und es dauert entsprechend länger bis sie nachweisbar ist. Manchmal kommt es aber auch vor, dass sich der Zyklus einfach so deutlich verschiebt. Trotzdem kann es dann sein, dass es noch zu einem Eisprung kommt. Wann genau dann eine Schwangerschaft eingetreten sein kann, lässt sich erst im Nachhinein anhand der Entwicklung ungefähr ermitteln.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow Hebamme

29
Kommentare zu "Keine Periode, Test negativ"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: