Themenbereich: Kaiserschnitt

"kann ich die Geburt anregen oder muss ein Kaiserschnitt sein?"

Anonym

Frage vom 07.04.2013

Ich hätte da eine frage, wie kann ich der Geburt etwas nachhelfen?
Ich bin jetzt in der 37 ssw meine Tochter wiegt mittlerweile knappe 3650 Gramm und misst ca 52 cm. Da bei mir der letzte Regeltag nicht Einwandfrei feststellbar ist, kann es natürlich sein das wir schon ssw mäßig weiter sind, was leider kein Arzt mehr genau sagen kann.
Nun rät mir mein FA IN 38+0 einen KS Machen zu lassen einfach wegen der Größe, Gewicht meiner Tochter und meines Herzfehlers. Ich würde es aber vorziehen wenn sich meine kleine allein auf den weg macht und ich so normal entbinden kann. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten auf natürlichen weg wehen auszulösen? Ich bin schon leicht am verzweifeln.
Danke

Antwort vom 08.04.2013

Unter http://www.babyclub.de/magazin/geburt/geburt/geburtseinleitung-geburt-einleiten.html#Geburt einleiten ganz natürlich? finden Sie die "gesammelten Tipps" aus der Hebammensprechstunde zum natürlichen "Anschubsen" der Wehentätigkeit. bevor Sie einem Kaiserschnitt zustimmen, sollten Sie ruhig nochmal kritisch nach der Notwendigkeit fragen. Eine (unklare) Terminerreichung/ -überschreitung, solange es Ihnen und dem Baby gut geht, ist nach meiner Einschätzung kein zwingender Grund für einen primären Kaiserschnitt; wobei ich natürlich Ihre Herzproblematik nicht kenne und daher auch nicht einschätzen kann. wenn Sie eine Hebamme haben (z B aus der Geburtsvorbereitung) dann fragen Sie diese auch nach ihrer Meinung - diese kann bestimmt besser dazu Stellung nehmen als ich es aus der Ferne kann. ich wünsche Ihnen alles Gute!

29
Kommentare zu "kann ich die Geburt anregen oder muss ein Kaiserschnitt sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: