Themenbereich: Stillen allgemein

"Meine Tochter hat Schmerzen bei der Verdauung"

Anonym

Frage vom 25.08.2013

Hallo, meine Süße ist 6 Wochen alt, wird voll gestillt, hat keinen harten Bauch, leidet aber seit ca einer Woche an enormen Schmerzen beim Pupsen oder bei Stuhlgang, allerdings nicht immer, aberauch im Tiefschlaf, sie fängt dann plötzlich an zu Wimmern oder schreit direkt wie am Spieß los und läßt sich dann nur schwer bis gar nicht beruhigen.
Zur Vorgeschichte; Mit 11 Tagen hatte sie eine Staphylokokkeninfektion, die 7 Tage lang mit einem Breitbandantibiotikum stationär behandelt wurde, es folgten 1-2 Wochen Durchfall, gegeben haben wir Mutaflor zum Wiederaufbau der Darmflora. Es hat den Anschein, dass es schmerzt, wenn Luft oder Stuhl einen bestimmten Bereich passieren, kann das sein? Was kann man machen?

Antwort vom 28.08.2013

Hallo!
Gemäß der Vorgeschichte Ihrer Tochter kann ich leider nicht beurteilen, ob die beschriebenen Symptome Ihres Kindes und Ihre Wahrnehmung dazu (!) etwas mit der Medikamentengabe zu tun haben. Die Darmschleimhaut, die neben der Antibiotikagabe noch mit Durchfall strapaziert wurde, kann entzündlich reagieren und deshalb Schmerzen machen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Kinderarzt, weil ich Folgeerscheinungen dahingehend nicht einschätzen kann. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

21
Kommentare zu "Meine Tochter hat Schmerzen bei der Verdauung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: