Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Blutung am Beginn der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 02.10.2013

Hallo ich war am Montag beim frauenarzt weil ich. 2 Wochen überfällig war wir machten einen Ultraschall und siehe da sagte sie 0,361cm groß der Test zeigte nicht schwanger an ich soll in einer Woche wieder kommen heute ist Mittwoch und wache auf und habe blutigen ist das meine Periode oder eine einnistung Hilfe

Antwort vom 02.10.2013

Hallo, um eine Einnistungsblutung kann es sich leider nicht handeln, weil sie dafür zu spät ist (wenn überhaupt ist sie vor Ausbleiben der Periode).
Wenn es sich um eine Schmierblutung handelt, kann es sein, dass sie durch die Untersuchung am Montag verursacht wurde. In der Schwangerschaft sind Gebärmutter und Muttermund viel besser durchblutet. Daher kommt es eher zu so genannten Kontaktblutungen. Es ist in dem Fall nicht nötig etwas zu tun.
Sollte die Blutung ungefähr so stark sein wie eine Periodenblutung, dann müssten Sie davon ausgehen, dass es sich um eine frühe Fehlgeburt handelt. In dem Fall gäbe es leider nichts, was Sie tun könnten außer Abwarten.
Manchmal ist die Blutung nur kurzfristig, meist wird die Schwangerschaft dadurch jedoch beendet.
In Kliniken wird dann oft eine Ausschabung vorgeschlagen. Sie können sich aber auch dagegen entscheiden und einen natürlichen Abgang abwarten.
Sollte dies der Fall sein, empfehle ich Ihnen folgenden Artikel, der die Vor- und Nachteile ganz gut erklärt:
www.zeit.de/2012/24/M-Fehlgeburten

Alles Gute, Monika Selow, Hebamme

16
Kommentare zu "Blutung am Beginn der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: