Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Zwei Dottersäcke, kein Embryo sichtbar"

Anonym

Frage vom 10.06.2014

Guten Tag
Ich bin in der 6ssw und heute wurde festgestellt das ich zwei dottersäcke habe aber ich hab keine empryonen gesehen hab jetzt Blut abgeben und weiß nicht was ich denken soll mir wurde gesagt es ist eine Fehlgeburt aber ich habe keine Blutung oder schmerzen. Soll ich jetzt noch warten und gibt es noch Hoffnung oder eher nicht?

Antwort vom 11.06.2014

Hallo, es ist auf jeden Fall sinnvoll jetzt geduldig abzuwarten. Meist handelt es sich nur darum, dass die Schwangerschaft noch jünger ist als vermutet. Zwei Dottersäcke können bedeuten, dass es sich um eine Zwillingsanlage handelt, wobei sich dann oft nur einer weiter entwickelt.
Von einer bevorstehenden Fehlgeburt können Sie nur ausgehen, wenn der HCG-Wert, der jetzt bei der Blutentnahme gemessen wird, bei ZWEI Werten, die in einem gewissen Abstand ermittelt werden, abfällt. Auch dann besteht kein Grund zur Eile und die Möglichkeit abzuwarten bis eine Fehlgeburt von alleine einsetzt. Hierzu finden Sie ausführliche Erklärungen über die Suchfunktion der Hebammensprechstunde oder unter folgendem Link in einem Artikel:
http://www.zeit.de/2012/24/M-Fehlgeburten
Wahrscheinlicher ist, dass der Ultraschall jetzt einfach nur zu früh war, um den Embryo darauf erkennen zu können.
Ich wünsche Ihnen Ales Gute, Monika Selow, Hebamme

1
Kommentare zu "Zwei Dottersäcke, kein Embryo sichtbar"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: