Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"GV während der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 04.08.2014

Hallo liebe Hebammen,
ich hatte vor 1 1/2 Wochen braunen Ausfluss woraufhin ich zu meinem FA bin. Da war ich in der 8. SSW. Er sagte das wäre altes Blut, welches nicht schlimm wäre. Käme wahrscheinlich durch die Anlage der Plazenta und er könnte die Flüssigkeit auch in der GM sehen. Keine Schonung - alles 0 Problemo ;-)
Am selben Nachmittag habe ich versucht Stuhlgang los zu werden, was angesichts hartnäckiger Verstopfungen wirklich nicht angenehm war. Danach hatte ich ganz kurz hellrotes Blut am Toi Papier. Aus Panik bin ich direkt ins KH. Der Assistenzarzt dort war leider nicht ganz meiner Sprache mächtig und verstand auch das mit dem Stuhlgang scheinbar nicht. Er entließ mich mit Magnesium, Utrogest und Bettruhe. Montags war ich wieder bei FA, der sagte mir keine Sorge und das kam sicherlich vom Stuhlgang. Er verschrieb mir daraufhin Movicol. Seitdem habe ich auch keine Blutungen mehr gehabt. Bin inzwischen in der 10.SSW und nehme weithin Magnesium um 2x1 Utrogest vaginal.
Nun meine Frage:
Spricht etwas gegen GV oder einen Orgasmus? Meine am Anfang der SS nicht vorhandene Lust kommt nämlich zurück und ist nur schwer zu kontrollieren ;-)
Danke vorab für ihre Hilfe :-)

Antwort vom 06.08.2014

Wenn Sie Lust auf GV haben, dann wird er Ihnen voraussichtlich eher gut tun als schaden. Manchmal tritt durch den GV eine leichte und harmlose Blutung am Muttermund auf, die aber nach einigen Stunden von alleine aufhört und auch in der Menge eher gering bleibt. Das braucht Sie nicht zu beunruhigen. sollten andere/ stärkere Beschwerden auftreten (womit nicht zu rechnen ist!), können Sie sich ärztlich untersuchen lassen. Alles Gute!

2
Kommentare zu "GV während der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: