Themenbereich: Schlafen

"drückt den Rücken immer durch_tut ihm was weh?"

Anonym

Frage vom 18.01.2015

Hallo!!

Unser Sohn ist jetzt 29 Wochen alt und kommt seit anfang Dezember Stündlich, davor ist er ein bis 2x die Nacht gekommen, er drückt auch den rücken durch und schreit extrem das hat er am anfang auch nicht gemacht! Ich habe gelesen das das ein Wachstumsschub wäre und ca 4 Wochen dauert aber da wären wir schon drüber, kann es sein das ihm etwas weh tut weil er immer den Rücken so durch drückt oder eben doch nur ein Wachstumsschub??

lg

Antwort vom 20.01.2015

Hallo!
Das "Durchdrücken des Rückens", ist nicht grundsätzlich typisch für alle Säuglinge, sondern kann Hinweis auf aktuelles Unwohlsein bedeuten: zum Beispiel vermehrte Spannung im Rücken, aber auch in Kiefer und Becken. Manche Kinder biegen den Rücken stark durch, wenn sie sich gegen etwas wehren, Abwehr zeigen, völlig durcheinander sind, nicht wieder alleine einschlafen können, nachts geplagt werden von Träumen, unverarbeiteten Ereignissen am Tag und fehlender Körpernähe zu den Eltern. Zähne, Impfungen, Wachstumsschübe, aber auch Reizüberflutung tagsüber und das beginnende Fremdeln o.a. sind ein häufiger Grund für Veränderungen in der Nacht. Ebenso familiäre Veränderungen wie Umzug, Konflikte und Belastungen können sich auf die Nacht auswirken. Ich empfehle Ihnen, als erstes Ihren Kinderarzt aufzusuchen und mit ihm zu besprechen, was Ihnen auffällt. Er/Sie wird Ihr Kind dahingehend untersuchen und Sie rückfragen, wo Sie vielleicht Hilfe und Unterstützung brauchen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme


1
Kommentare zu "drückt den Rücken immer durch_tut ihm was weh?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: