Themenbereich: Kinderwunsch

"Besteht noch Hoffnung auf eine Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 27.04.2015

Liebes Hebammenteam,
ich bin gerade sehr verunsichert/enttäuscht: am 7.4.15 war ich zur normalen Vorsorge bei meiner Frauenärztin. Sie meinte zu mir, dass es "nach Eisprung aussehen würde". Mein Mann und ich hatten in diesem Zeitraum auch Geschlechtsverkehr. Wir wünschen uns ein Kind (die Pille habe ich im Juli 2014 abgesetzt; Zykluslänge so 5-6 Wochen).
Da meine Periode immer noch ausblieb (Beginn der letzten Periode 6.3.15), machte ich am 24.4.15 einen Test - leider war dieser bereits seit 2/2015 abgelaufen, er war aber positiv. Zur Sicherheit kauften wir einen neuen Test, welchen ich am 25.4.15 durchführte. Wieder war das Ergebnis positiv!
Heute bin ich dann direkt zu meiner Frauenärztin, da ich im Labor mit Gefahrstoffen arbeite und keine Gefährdung eingehen möchte. Sie machte einen Ultraschall und konnte leider keine Fruchthöhle oder einen anderen Hinweis auf eine Schwangerschaft finden (eine Eileiterschwangerschaft schloss sie jedoch aus). Sie meinte, die Gebärmutterschleimhaut sei auch nur 12mm dick, was eher auf eine bevorstehende Periode hindeuten würde. Es wurde mir Blut abgenommen, um den beta-Hcg-Wert zu bestimmen. Das Ergebnis erfahre ich leider erst am Donnerstag.
Ich bin wirklich sehr traurig, da mir jegliche Hoffnung auf eine Schwangerschaft von der Ärztin genommen wurde. Ist eine Schwangerschaft wirklich so unwahrscheinlich oder kann es auch nur zu früh für den Ultraschall gewesen sein?
Ich danke sehr für eure Antwort!

Antwort vom 29.04.2015

In frühen Wochen ist immer alles möglich und nichts ausgeschlossen! Es kann sein, dass der US noch nichts darstellen kann, es kann aber auch sein, dass ein eingenistetes Ei sich bereits wieder verabschiedet hat. Sie können es nur abwarten - und die Zuversicht bewahren! Ich drücke Ihnen die Daumen!

0
Kommentare zu "Besteht noch Hoffnung auf eine Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: