Themenbereich: Geburt

"Klinikdauer bei möglicher Frühgeburt in 34. SSWoche"

Anonym

Frage vom 14.03.2016

Hallo bin heute 33+6 habe nur noch 1cm GMH ( diagnostiziert vor 1,5) Wochen mit Trichterbildung. Mein erster kam in der 39. SsW nach 43min Wehen. Die Zweite in der 37ssw nach 12min als Hausgeburt. Ich habe nun folgende Frage wenn mein Jüngster jetzt zur Welt käme mit was müsste ich rechnen wieviele Tage Krankenhaus im Idealfall.?

Antwort vom 15.03.2016

Hallo!
Ich kann Ihnen leider keine verbindliche Antwort geben. Falls sich Ihr drittes Kind noch früher auf den Weg macht als Ihre beiden anderen Kinder, wird es darauf ankommen, in welcher Woche es geboren wird, wie und warum es so früh kommt, wie das Geburtsgewicht ist und die Anpassung an die Umgebung bzgl. Atmung, Temperatur, Nahrungsaufnahme und Verdauung. Manche Kliniken machen das abhängig vom Gewicht (z.B. mindestens 2.200gg, teils 2.600g), von dem Erreichen der eigentlichen Schwangerschaftswoche (sprich mindestens in der Klinik bleiben bis zu 37./ 38.Woche) und natürlich von den Besonderheiten, die auftauchen in den ersten Tagen. Wichtig ist immer auch, welche Unterstützung Sie daheim haben werden und wie Sie selbst mit dem "jungen Alter" Ihres Neugeborenen zurechtkommen. Zum jetzigen Zeitpunkt dürften Sie am ehesten mit zwei Wochen Klinikaufenthalt rechnen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und noch ausreichend viele Wachstumstage in der Gebärmutterhöhle für Ihr Kind, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "Klinikdauer bei möglicher Frühgeburt in 34. SSWoche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: