My Babyclub.de
Fehlgeburt

Antworten Zur neuesten Antwort

  • trinity-one@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Eintrag vom 03.05.2006 17:41
    hallo Daniela,
    mir ist es im letzten Jahr auch so ergangen, bei mir war es allesdings in der 9. SSW als es festgestellt wurde, mit Übelkeit usw hatte überhaupt keine Probleme. Ich konnte es erst nicht glauben und wollte einen zweiten Termin haben zwei wochen später, ich konnte das für mich überhaupt nicht akzeptieren. wie das passiert ist konnte mir auch keiner beantworten, es hieß immer die Natur macht das eben so. mein Körper wollte es aber nicht abstoßen und somit wollte ich es beim nächsten Termin auch nicht wahrhaben, bin aber dennoch wegen allen möglichen Risiken auf anraten von meinem Arzt in die Klinik. Da wurde dann die Ausschabung durchgeführt. Erst als ich danach das Blut gesehen habe, habe ich es begriffen. Mein Mann ist die ganze Zeit bei mir gewesen. Er war eine sehr große Stütze, da wo es sonst niemand anders sein konnte. Es ist jetzt noch nicht mal ein Jahr her und ich bin wieder Schwanger, mitlerweile in der 21. SSW und unser Mädchen ist gesund. Am Anfang hab ich mich unglaublich verrückt gemacht und wegen jeder kleinigkeit bin ich zum Arzt, aber ich hatte immer die gewissheit das es ihr gut geht.
    ich wünsche auch dir die Kraft das alles zu Überstehen.
    Liebe Grüße Aleks
    Antwort
  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2006 14:51
    Sali Daniela
    Ich hatte eine AS in der 12SSW. Nun sind 2 Monate vergangen und alles geht gut. Falls du weitere Fragen hast hier meine Mail katja_waeffler@yahoo.com
    ich wünsche dir viel Mut und Kraft!
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2006 18:21
    Hi Daniela!
    Bei mir war s auch ähnlich - unser Baby ist in der ca. 9 Woche gestorben, ich wartete 10 Tage, bekam keine Blutungen usw - dann musste ich in Krakenhaus. Das war am 1.2., ist schlimm so etwas durchzumachen, aber wie du siehst geht es vielen so (leider) - es kann nur mehr bergauf gehen ab jetzt! Ich wünsch dir alles erdenklich Gute und wenn du reden willst: linda.reiter@aon.at lg Linda
    Antwort
  • stulle05@hotmail.de
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2006 16:28
    Hallo ihr lieben ich habe im Novemver 05 einen Abort in der 11 ssw gehabt es war so schlimm,jetzt bin ich wieder schwanger in der 10 ssw und mache mich echt verückt zu groß ist meine Angst das es wieder passiert bis jetzt ist alles ok muss montag wieder zum arzt vieleicht klappt es diesmal ,also habt keine angst und gebt den mut nicht auf es erneut zu versuchen ich drücke euch allen ganz ganz fest die daumen
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 24.05.2006 10:10
    Hallo Daniela, oh, das tut mir unendlich leid. Mir ist es letzte Woche auch so gegangen, statt erfolgreich in die 12. Woche gekommen zu sein, haben wir erfahren, dass das Kleine schon vor ca. 3,5 Wochen gestorben war. Auch hier wollte es der Körper nicht abstoßen, es gab keine Blutungen o.ä. Ich bin aber gleich ins KH zur Ausschabung. Ein furchtbares Erlebnis, das leider viel zu viele von uns durchmachen mussten. Erhol Dich jetzt erstmal, gönn Dir Ruhe und versuche, positiv ans nächste Mal (schon in drei Monaten!) ranzugehen. Sagt sich so einfach, aber mir geht es heute, knapp eine Woche später, schon besser. Kopf hoch und Dir und allen anderen toi toi toi. Liebe Grüße, KIK
    Antwort
  • juliaseuser@web.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2007 21:35
    Ihr Lieben,
    ich bin in der 6. SSW, ein absolutes Wunschkind. Ich verliere meine Angst vor einer Fehlgeburt nur schlecht, besonders nachdem ich von einer Bekanntin erfahren habe, dass jede 2. Schwangerschaft eine Fehlgeburt ist. Ich ernähre mich gut, bin 27. jung,außer einer "eingestellten" schilddrüsenunterfunktion geht es mir gut, fast viel zu gut. mir ist nicht schlecht, psychisch geht es mir unverändert gut, ich rieche nicht besser, ich esse ganz normal, habe hunger auf meine altbewährten Nahrungsmittel und merke noch keine "Verbindung" zwischen dem neuen Leben und mir. Ich habe nur angespannte Brüste und teilweise einen starken milchflockigen nicht riechenden Ausfluss. Wie finde ich die notwendige Ruhe, sind meine Schildderungen noch im "normalen" Bereich? Wir wünschen uns das Baby, ich will es gut beschützen und behalten. Danke für jedes helfende Wort. Danke Jules
    Antwort
  • meltem-1984@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2007 22:53
    hallo leute habe auch heute im forum geschrieben.ich weis nicht mehr weiter aber keiner hat ge antwortet. egal naya.erstmal daniela kann ich dich sehr gut verstehen bin auch seit wochen in deiner siuturation.ich bin in der 8 ssw wandere seit wochen von arzt zum krankenhaus zuerst dachten die ärzte es währe ne eileiterschwangerschaft dann doch noch ne schwanger schaft dann konnten sie es aber nicht im mutterleib sehen.dann sahen sie es aber kein herztöne oder funktion.letzte woche war ich dann im krankenhaus vor 5 tagen und da haben sie positive herzfunfzion gesehen und heute hat mein artz nur fruchtsack gesehen naya bin am ende mit meinem nerven.draufhin bin ich heute zu einem anderen frauenarzt gegangen der hat mich noch mal untersucht und nichts gesehen unt hat mir dann sofort einen termin für morgen gegeben damit das ausgesapt wirt.völlig vertig kam ich dann nachhause .meine mom meinte dann sofort nein ruf dein frauenarzt an den hab ich dann auch angerufen er meinte es wäre noch zu früh .jetzt hab ich denn termin von morgen abgesagt mall schauen was ´draus wirt
    Antwort
  • meltem-1984@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2007 22:59
    hallo jule erstmal wüsche ich dir alles gute bleib ainfach normal es konnte bei jeder frau so sein das heisst noch lange nicht das es bei dir auch so sein würde warst du den schon beim arzt
    Antwort
  • meltem-1984@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 28.02.2007 21:24
    o danke jassy wie war des denn bei dir hat mann bei dir pulsiren gesehen und wenn ja in welche woche
    Antwort
  • denise.jaksch@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 10:17
    hallo, bei mir hat man das Pulsieren des Herzens in der 9.SSW gesehen. Es ist meine 1. SS und ich habe sehr viel umorganisieren müssen. Ich wollte eigentlich in eine kleinere Wohnung umziehen, hatte schon den Mietvertrag unterschrieben. Nun habe ich alles rückgängig gemacht und mich dadurch in finanzielle Schwierigkeiten gebracht. Aber das wäre nicht so schlimm, hauptsache mein Baby kommt gesund auf die Welt, dafür würde ich alles in Kauf nehmen. Würde ich es aber jetzt verlieren- dann wüßte ich auch nicht mehr weiter. Ich hoffe es bleibt... und das wünsche ich Euch auch allen! lg Denise
    Antwort
  • juliaseuser@web.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 10:30
    Hallo Jasmin, hallo @nutella, lieben Dank für Eure Worte, das tat mir sehr gut. Ich bin schon etwas ruhiger, denn dieser Krümel wird mit mir zusammen kämpfen. Wir schaffen das, zusammen.Ich glaube einfach nur daran ganz fest, alles andere kann ich sowieso nicht beeinflussen. Beruhigend waren auch Deine Schilderunge Jasmin, herzlichen Dank dafür. Ich wünsche Dir auch weiterhin alles Gute für die weitere Schwangerschaft.Eswar auch gut für mich zu lesen, dass die ersten 12 Wochen für viele mit diesem Thema begleitet werden, geteiltes Leid ist halbes Leid. Also herzlichen Dank, Eure Jules
    Antwort
  • meltem-1984@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 12:27
    hallo story hallo jules ich denke auch das wir das alles schaffen haubtschache die babys sind gesund das andere ist nicht so wichtig morgen wird bei mir alles fest stehen drückt mir bitte die daumen
    Antwort
  • sabineund2@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 03.03.2007 21:55
    Hay.Wenn ich sowas immer höre,bekomme ich immer Gänsehaut.Auch mir ist es so ergangen.Habe unser Kind in der 9 ssw verloren.Um sicher zu gehen,haben meine fa und Ich noch 2 wo gewartet.hatte Angst,das sie sich verrechnet hat.Mußte dann Weihnachten 2005 doch ins Kh zur Ausschabung.Aber man darf den Mut nicht auf geben. Dafür haben wir Weihnachten 2006 unsere Tochter Marie Angelie bekommen.Gesund und munter,auch wenn ich bei jeder Kleinigkeit zum Arzt gerannt bin..Ich drücke Euch auf jedenfall ganz fest die Daumen.Gruß Sabine
    Antwort
  • meltem-1984@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 05.03.2007 17:21
    hallo leute hatte am freitag ne ausabung habe es leider nicht geschaft naya das zu verkraften ist sehr schwer voreinigem wenn mann auf der strasse babys sieht
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.