My Babyclub.de
Gewichtsstillstand

Antworten Zur neuesten Antwort

  • imuendnich@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 02.07.2006 20:56
    Hallo!
    Meine Tochter ist 6 Monate alt und wiegt 5500g. Bei der Geburt wog sie nur 2260g.

    Seit 2 Wochen mag sie ihre Folgemilch Beba1 nicht mehr und trinkt weniger. Sie nimmt nicht genug zu.
    Ich habe umgestellt auf Pre Nahrung von Hipp.

    Ihr ErnÀhrungsplan sieht momentan so aus:

    8.00 Uhr morgens
    120g Mich-Grießbrei (im Brei sind 41% Folgemilch enthalten)

    12.00 Uhr mittags
    1/2 GlÀschen
    Karotten-Kartoffelbrei (angereichert mit Rapsöl)
    + 100ml Pre Nahrung

    16.00 Uhr nachmittags
    1/2 GlÀschen Obst

    18.30 Uhr abends
    200g Mich-Grießbrei (im Brei sind 41% Folgemilch enthalten)

    Zwischendurch trinkt sie noch ca.200ml Tee.

    Dann schlĂ€ft sie bis nĂ€chsten frĂŒh um 7.00 Uhr durch.
    Sie hat am Tag 4 nasse Windeln und mindestens 1x Stuhlgang.

    Ansonsten ist sie mobil und hat keine Krankheitsanzeichen.
    Wie mache ich ihr die Milch nur wider schmackhaft?




    Antwort
  • martkress@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2006 15:28
    Hallo,
    auch ich habe eine Tochter mit 6 Monaten und sie wiegt 5800g.Sie trinkt 3 Flaschen Hipp Ha1 und isst ein halbes GlĂ€schen Möhren mit Kartoffeln und Rapsöl.Ich bin auch stĂ€ndig am hoffen,dass sie endlich zunimmt.Mein Kinderarzt hat mir nun gesagt,dass ich beim Essen keinerlei Stress machen soll, da die Probleme dann evtl.noch grösser werden.Ich schaue nun nicht mehr aufs Gewicht.Solange sie fit ist und nasse Windeln hat brauche ich mir lt.Arzt auch keine Gedanken machen.Klingt einfacher als es ist, aber seit ich mir weinger Sorgen mache ist der Stress beim fĂŒttern deutlich weniger geworden.Sara trinkt auch mal 9 Std nĂșr Wasser und dann wieder eine grosse Flasche.Ihre Milch trinkt sie bei diesem Wetter auch am liebsten kalt.Ein Milchwechsel ist lt.Arzt nicht empfehlenswert.Ein Vorteil hat sie.Durch das geringe Gewicht ist sie sehr aktiv und kann nun schon fast krabbeln. :-).
    Antwort
  • martkress@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2006 15:28
    Hallo,
    auch ich habe eine Tochter mit 6 Monaten und sie wiegt 5800g.Sie trinkt 3 Flaschen Hipp Ha1 und isst ein halbes GlĂ€schen Möhren mit Kartoffeln und Rapsöl.Ich bin auch stĂ€ndig am hoffen,dass sie endlich zunimmt.Mein Kinderarzt hat mir nun gesagt,dass ich beim Essen keinerlei Stress machen soll, da die Probleme dann evtl.noch grösser werden.Ich schaue nun nicht mehr aufs Gewicht.Solange sie fit ist und nasse Windeln hat brauche ich mir lt.Arzt auch keine Gedanken machen.Klingt einfacher als es ist, aber seit ich mir weinger Sorgen mache ist der Stress beim fĂŒttern deutlich weniger geworden.Sara trinkt auch mal 9 Std nĂșr Wasser und dann wieder eine grosse Flasche.Ihre Milch trinkt sie bei diesem Wetter auch am liebsten kalt.Ein Milchwechsel ist lt.Arzt nicht empfehlenswert.Ein Vorteil hat sie.Durch das geringe Gewicht ist sie sehr aktiv und kann nun schon fast krabbeln. :-).
    Antwort
  • martkress@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 07.07.2006 08:54
    Hallo,
    versuche doch mal die Milchflaschen statt mit Wasser mit Fencheltee zu machen.Hat bei mir super geklappt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.