My Babyclub.de
Hilfe!!!!! mein Kind ißt nichts mehr!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • anette.henke@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Eintrag vom 10.03.2007 15:15
    Hallo, wir haben ein ganz GROßES PROBLEM! meine Tochter (1 Jahr) ist seit einiger Zeit schon ein sehr schlechter Esser. Mittlerweile hat sich die Lage aber noch verschlimmert, da sie von niemandem außer mir die Nahrung annimmt. Da ich aber halbtags arbeite sind nun oft sehr große Pausen zwischen den Mahlzeiten, manchmal 6-7 h. Sie trinkt bei meinem Mann auch keinen Tropfen, so daß ich mir mittlerweile echte Sorgen mache. Wir wissen uns nicht mehr zu helfen, sie hat schon 1 kg abgenommen und wiegt jetzt nur noch knapp 8 kg. Mein Mann weigert sich mittlerweile auch schon fast, es überhaupt noch zu versuchen, weil sie jedes Mal ein Theater veranstaltet, als ob er sie vergiften wollte. Hat jemand von euch auch so eine Phase erlebt?? und wie lange dauert sie noch ????????? Eine verzweifelte Anette
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 20:21
    Hallo Anette,

    bei uns fing das auch so an. Das zog sich eine Woche so hin, daß unsere Kleine nichts mehr essen wollte. Am Anfang haben wir alles auf die Erkältung geschoben. Aber leider wurde ihr Zustand immer schlechter und endete im Krankenhaus. Wir hatten Rota-Viren. Unserer Tochter war die ganze Zeit über einfach nur schlecht.
    Das heißt ja nicht, daß es bei Euch auch so ist.
    Wenn Deine Tochter etwas trinkt, dann kannst Du ja versuchen etwas Traubenzucker mit in den Tee zu geben ( laut meinem Kinderarzt bekommt das Kind dadurch ein paar Kalorien rein und evtl. auch wieder Appetit ). Kann aber auch völliger Blödsinn sein. Habe es jedenfalls so gemacht, bis sie wieder normal gegessen hat.
    Das komische bei uns ist seitdem, daß sie jede Form von Brei und Milch ablehnt. Es muß nur aussehen, wie
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 20:24
    Hallo Anette,

    bei uns fing das auch so an. Das zog sich eine Woche so hin, daß unsere Kleine nichts mehr essen wollte. Am Anfang haben wir alles auf die Erkältung geschoben. Aber leider wurde ihr Zustand immer schlechter ( plötzliches Erbrechen und Durchfall) und endete im Krankenhaus. Wir hatten Rota-Viren. Unserer Tochter war die ganze Zeit über einfach nur schlecht.
    Das heißt ja nicht, daß es bei Euch auch so ist.
    Wenn Deine Tochter etwas trinkt, dann kannst Du ja versuchen etwas Traubenzucker mit in den Tee zu geben ( laut meinem Kinderarzt bekommt das Kind dadurch ein paar Kalorien rein und evtl. auch wieder Appetit ). Kann aber auch völliger Blödsinn sein. Habe es jedenfalls so gemacht, bis sie wieder normal gegessen hat.
    Das komische bei uns ist seitdem, daß sie jede Form von Brei und Milch ablehnt. Es muß nur aussehen, wie Milch und sie dreht durch.
    Vieleicht ist es bei Euch aber auch wirklich nur eine Phase, die hoffentlich bald wieder vorbei ist. Ansonsten würde ich einfach mal zum Kinderarzt.
    Viel viel Glück
    Antwort
  • total-verliebt@gmx.de
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2007 23:22
    Hallo...also ich würde mir da keine Sorgen machen,die Kinder verhungern nicht,holen sich was sie brauchen.Was bekommt sie denn zu essen von euch???Ich würde auch nicht zuviel Aufsehen um das Essen machen und es so neben bei mitlaufen lassen.Je mehr ihr euch anstrengt dass sie isst und je wichtiger ihr den Essensprozess macht,desto mehr wird sie verweigern.Wie gesagt,Kinder verhungern nicht von alleine!!Vielleicht bekommt sie derzeit einfach Zähne und hat keinen Appetit.Habt ihr sie mal gezwungen,was zu essen oder sie mit Gewalt gefüttert??Muß ja nur ne einmalige Situation gewesen sein...lasst sie doch alleine essen.Dann macht Essen viel mehr Spass und mit 1 Jahr sollte sie langsam mal damit anfangen.Und wenns anfangs nur mit den Händen geht...auch egal...das wird schon. Meine 3 konnten mit 15 Monaten alleine mit Löffel essen.Probierts aus....
    Antwort
  • anette.henke@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 12.03.2007 19:56
    Hallo Bibi, Hallo Sonja, Hallo Sammy!
    Vielen Dank für eure Ratschläge. Wir waren heut beim Kinderarzt, der meinte auch, möglichst wenig Tamtam veranstalten und ihr etwas hinstellen, so daß sie es notfalls auch alleine nehmen kann. Könnte eine erste Trotzphase sein, daß sie von meinem Mann nichts nehmen will. So richtig klasse find ichs trotzdem nicht, weil ich jetzt immer Stress habe pünktlich nach Haus zu kommen, da ich ja weiß, daß die Maus Hunger bis unter beide Arme hat. Ich hoffe, es gibt sich wieder! Vielen Dank euch allen! Ich bin jetzt etwas beruhigter, aber noch nicht richtig :-)) liebe Grüsse
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.