My Babyclub.de
Kuhmilch in den Brei?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • anika.steinberger@ruhr-uni-bochum.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 05.01.2004 09:10
    Meine Tochter ist jetzt fast sechs Monate alt und wir würden ihr gerne abends mal Getreidebrei(Reisflocken, Dinkelflocken o.ä.) geben. Nur werden fast alle Breie mit Vollmilch oder Säuglingsnahrung angerührt. Dabei dachte ich, dass man Kindern vor dem ersten Geburtstag keine Kuhmilch geben sollte?!
    Und Säuglingsmilch verträgt sie nicht so gut. Also was tun? Gibt es andere Breimöglichkeiten oder nur mit Wasser anrühren? Gestillt wird sie ansonsten noch.
    Antwort
  • höbel@lamerz.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2004 15:24
    Hallo, wichtig bei der zugabe von Milch ist, dass Du Bio- Milch, möglichst Demeter nimmst, weil besonders die homogenisierung zur unverträglichkeit führt, andere Bio-Milch, außer Demeter sind auch oft homogenisiert, obwohl´s nicht drauf steht. Demeter Milch ist zwar etwas teurer, aber Du ersparst Dir eventl. viel ärger...
    Antwort
  • traumhochzeit@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2004 11:01
    Liebe Anika,
    das mit der Kuhmilch stimmt. Deshalb solltest Du auch diese Breie auch mit industriell hergestellter Pre-Milch
    oder Muttermilch anrühren. Diese Info hat mir eine Ernhährungsberaterin geben.
    Grüße MirjaM
    Antwort
  • v.roeck@kabsi.at
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2004 20:53
    Hallo meine Stillberaterin hat gesagt man kann auch Muttermilch nehemen aber sie hat gemeint mit reisschleim anrühren , an genaueres kann ich mich nicht erinneren, aber wenn es Dich interessiert erkundige ich mich nochmal am mittwoch bin ich eh dort
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.