My Babyclub.de
Mundsoor

Antworten Zur neuesten Antwort

  • heissekartoffel@googlemail.com
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 01.09.2006 15:48
    Hallo liebe Mütter, ich würde gerne wissen, ob auch Ihr Euch mit Mundsoor bei Euren Säuglingen rumschlagen müßt. Bei meinem Kleinen (16 Wochen) hat sich nun zum vierten Mal innerhalb 7 Wochen ein Soor breit gemacht. Ich weiß gar nicht, was ich noch machen soll. Bei jedem Vorfall wende ich Nystaderm Mundgel an, das ich vom Kinderarzt verschrieben bekommen habe. Ich behandle auch meine Brustwarzen damit. Doch scheint dies alles nicht zu helfen. Hat irgendjemand von Euch ähnliche Erfahrungen?
    Antwort
  • mm.fischnaller@rolmail.net
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 09:59
    Hi Trudi,
    mein Kleiner hatte auch schon ein paar Mal damit zu kämpfen. Nimmst du das Gel immer ein paar Tage länger, auch wenn man nichts mehr sieht? Sonst kommt es nämlich immer wieder.
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2006 12:39
    Hallo, hatte meine Süße auch, allerdings nur einmal.
    Hatte von der Kinderärztin Candio Hermal verschrieben bekommen, das hat sehr schnell und andauernd gewirkt.
    LG Daniela
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2006 21:03
    Hi!
    Wenn Du innerhalb 7 Wochen 4mal Ärger mit Soor hattest, dann ist anzunehmen, dass er nie ganz ausgeheilt war. Soor ist ein Pilz, der den gesamten Verdauungstrakt befällt, auch da wo er unsichtbar ist. Vom Mund bis zum Po. Verwende das Funghizid (Anti-Pilz-Gel) mindestens eine Woche oder besser 10 Tage länger als du die Symptome siehst. Erst dann ist der Pilz wahrscheinlich ganz weg. Dass Du Schnuller, Sauger und Spielzeug (alles was Baby in den Mund steckt) tauschen bzw. desinfizieren musst, weisst du sicher, oder? Und als Mutter nie Schnuller ablecken etc. Du kannst Soor auch übertragen, obwohl du selber keine Symptome hast. Deine Abwehrkräfte sind nämlich stärker als Babys! ;-) Liebe Grüsse und viel Erfolg. Tina
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2006 21:51
    @bibi.... Fachlich alles richtig.... aber ob es die Großeltern jemals verzeihen, wenn Du allen Ernstes hingehst und sagst: Bitte Euer Enkelkind nicht mehr küssen, davon wird es krank? Oder "Bitte geht erst zum Zahnarzt, bevor ihr das Baby küsst, es wird sonst krank"? Ich glaube, da würde ich lieber ein oder zweimal Soor in Kauf nehmen... ;-)
    Antwort
  • heissekartoffel@googlemail.com
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 10:34
    Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich denke mittlerweile auch, dass ich den Soor nur nicht lange genug behandelt habe. Ich werde es jetzt einfach mal länger anwenden und hoffe, dass es dann nie nie wieder kommt! Es geht meinem Kleinen ja sonst gut. Er trinkt gut und es macht ihm sogar Spaß, wenn ich ihm das Gel in den Mund schmiere. Er fängt dann immer an zu reden ...
    Antwort
  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 21:25
    Hallo ihr Lieben!
    Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben :-)
    Erstens: Finde ich, dass Grosselterns Küsse gar nichts auf dem kleinen Mund von meinem Baby zu suchen haben und Zweitens: Ich würde so ehrlich sein und es denen auch ausdrücklich sagen, schliesslich geht es um die Gesundheit von meinem Kleinen. Ich als Mutter werde ehe erstmal alles kritisch betrachten wer was mit meinem Süssen anstellt. Ich denk mal, so sind Mütter eben! :-) Mein "Zuckerhässchen" ist jetzt fast 6 Woche alt und ich schimpfe sogar mit meinem Freund wenn er den Kleinen auf den Mund küsst, was er immer macht, find das gehört sich einfach nicht auch wenn der Kleine so´n süsses Mündchen hat.
    Ganz liebe Grüsse!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.