My Babyclub.de
Unterschiedliche Lebensmittel

Antworten Zur neuesten Antwort

  • daniela_magdlung@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Eintrag vom 30.05.2007 13:56
    Unser Sohn ist zwar im großen und ganzen recht experimentierfreudig, aber beim Brei (zumindet Gemüsebrei) ist er das eher nicht. Er liebt alles mit Karotte möglichst in hoher Dosierung. Hab schon verschiedene Sachen probiert, aber der Appetit stellt sich nicht so richtig ein. Wie macht ihr denn euren Kindern neues schmackhaft? Oder reicht es für Mittag einfach bei dem EINEN zu bleiben? LG Danke.
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2007 20:40
    Versuchs doch mal mit Kürbis, gibt es von den meisten Anbietern.Isst sogar meine kleine Gemüseverachterin. Schmeckt sehr neutral und hat die gleiche Farbe wie Karotte;-)Oder Pastinake.Viel Abwechslung brauchen die Kleinen glaub ich eh nicht. LG
    Antwort
  • daniela_magdlung@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2007 20:45
    Um die große Abwechslung geht es mir auch nicht. Würde ja auch erst einmal bei dem bleiben was er futtert. Aber so eine kleine Gemüsevielfalt wär schon ganz gut... Aber danke für den Tip man kanns ja mal versuchen:-)! LG
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2007 21:15
    Hallo, wie alt ist dein Sohn? Mein Sohn hat außer Möhren auch alles abgelehnt bis er so weit war, daß er von uns mitessen konnte, seitdem ißt er sämtliche Gemüsesorten. Er will halt das richtige "Erwachsenenessen". Wir hatten auch die erste Zeit 3 Wochen lang oder so nur das selbe Essen. Er wollte sonst nix. Irgendwann kam es von alleine. Nur nicht zu irgendeinem Gemüse drängen, geht meistens nach hinten los.
    Antwort
  • daniela_magdlung@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2007 19:50
    Mein Sohn ist sieben Monate und ein bißchen... Hab einfach mittlereile festgestellt, das ich es ihm einfach immer mal wieder anbieten muß, dann ißt er eigentlich fast alles... Mach jetzt halt immer bei was neuem halbe Portion "Lieblingsbrei" und halbe Portion neuen Brei. Hat bis jetzt ganz gut funktioniert... Will ja nur alles langsam und nacheinander einführen, damit ich so halbwegs sehe ob irgendwelche allergischen Reaktionen zustande kommen! Und ehrlich gesagt möchte ich auch keine Sachen anbieten die nicht auch auf meinem Speiseplan stehen (z.B. Pastinaken oder Kürbis). Also ersteinmal Entwarnung, geht zumindest erst einmal mit meiner vorgehensweise ganz gut. (Aber ich würde auch nicht alles Essen!!!)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.