My Babyclub.de
jeden tag spritzen-wer noch????

Antworten Zur neuesten Antwort

  • yumos2003
    Juniorclubber (48 Posts)
    Eintrag vom 30.09.2009 14:37
    hallo ihr liebe,

    vor 2jahren bekam ich trombose(wegen pille,türkei fliegen und wenig trinken=tronbose). habe danach 6monate macumar genommen.ich trage bis heute auch die "schönen" stützstrümpfe.
    war vor ca 2wochen im gerinnungsambulanz bei prof.dr...... den spetzialisten.es wurde mir viiiiel blut abgezapft.am schluß hieß es zur vorbeugung (das ich keine trombose während der schwangerschaft bekomme) heparin spritzen.und das jeden tag. das ist nicht toll aber für die gesundheit macht man alles.

    wer hat diesen problem auch und muß
    jeden tag heparin(arixtra2,5mg) spritzen???oder wer hat das hinter sich und das baby ist gesund zur welt gekommen.
    weil in der packung steht das es nicht verschrieben werden sollte.dies macht mir bisschen angst.


    viele grüße aus ludwigshafen
    yumos2003
    Antwort
  • Cicilotta
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2009 14:46
    Hallo Yumos,

    zunächst herzlichen Glückwunsch zur SS. Aber du hast im Moment keine andere Alternative. Marcumar darf man in der SS auf keinen Fall nehmen. Kann Fruchtschäden verursachen. Da ist das mit dem Heparin nicht so das Problem. Das geht. Und die Pharmafirmen schreiben das immer in die Packungsbeilage, weil sie keine Lust auf Regressforderungen haben. So wie damals bei Contergan. Ganz auf "Blutverdünnung" zu verzichten ist in deinem Fall sicherlich auch ganz schlecht. Also, ich denke, du solltest deinem Arzt vertrauen. Gewisse Medikamente kann man bei strenger Indikationsstellung auch in der SS geben, z.B. wenn das Leben der Mutter in Gefahr ist. Und das wäre bei dir der Fall.
    Ich wünsch dir alles Gute und eine unbeschwerte SS.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.