My Babyclub.de
Was kocht ihr so?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Maria0901
    Powerclubber (95 Posts)
    Eintrag vom 14.09.2010 15:06
    Hey zusammen,

    wollte mal gerne wissen, was ihr euren Babys so kocht?
    Habt ihr ein paar gute Rezepte? (fleischfrei)
    Bei uns gab es bis jetzt immer Möhren oder Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli meistens mit Kartoffeln oder Dinkelbrei (ist nicht so der Renner). Mal mit Öl, mal mit Frischkäse.
    So langsam gehen mir aber die Ideen aus. Kennt ihr eine gute Alternative zu Kartoffeln?

    Suche auch gute Rezepte für Getreide-Obst-Brei.

    Dankeschön!
    Antwort
  • Vero82
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2010 19:40
    Hallo!
    Also ich hätte da ein paar leckere Sachen aus dem Buch "Kochen für Babys-das erste Jahr" vom GU-Verlag. Hatte ich von ner Bekannten ausgeliehen und kopiert.
    Mein (bzw. von meinem Sohn;-) Favorit war der Kohlrabibrei mit Huhn, aber wenn du lieber fleichfrei möchtest, lässt du es einfach weg.
    Für ca. 4 Port. brauchst du 250g Kartoffeln, 500g Kohlrabi, 100g Hühnerbrustfilet, 3TL geh. Kräuter, 5 EL Apfelsaft, 5 EL Rapsöl. Kartoffeln und Kohlrabi waschen, schälen, kleinwürfeln, Hühnerbrust in Streifen schneiden und alles zusammen in wenig Wasser zugedeckt 15 Min. dünsten. Wenn alles weich gekocht ist, den Saft, das Öl und die Kräuter zugeben und alles fein pürieren. Habe ich auch oft mitgegessen, schmeckt wirklich gut!

    Oder als Alternative zu Kartoffeln:
    Brokkoli-Haferbrei
    500g Brokkoli, 250g Kartoffeln, 50g Haferflocken, 75ml Apfelsaft, 5EL Rapsöl.
    Brokkoli waschen und in Röschen teilen, Kartoffeln waschen, schälen, würfeln. ca. 1/4 l Wasser erhitzen, beides zugedeckt darin 15 Min. köcheln lassen, bis alles weich ist. Haferflocken einrühren und nochmal auskochen lassen. Saft und Öl unterrühren und alles fein pürieren.

    Habe auch oft Zucchini gekocht, auch schonmal mit Möhren und Tomaten zusammen, besonders im Italien-Urlaub im Sommer, weil ich da nicht soviel Auswahl hatte. Mein Sohn ist jetzt fast 11 Mon. und mag zum Glück alles ;-)
    LG Verona
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2010 21:00
    Versuch doch mal Dinkelnudeln (bei DM von Alnatura), oder Hirse im Ganzen gekocht (ebenfalls bei DM von Alnatura) als Alternative zu Kartoffeln, oder Reis!

    Also an Gemüse kommt bei uns Kürbis, Pastinake, auch in Kombination an.
    Ich gebe in den Obstbrei immer Mandelmus (DM/Alnatura), das ist ein guter Eisenlieferant, besonders wichtig, wenn du kein Fleisch gibst.
    Ansonsten kann man auch gut Dinkelzwieback zerbröselt mit Wasser einweichen, und dann einfach eine Banane reinquetschen.
    Antwort
  • Maria0901
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2010 16:36
    Super, dankeschön ihr beiden!

    @ Vero: Welche Kräuter nimmst du immer? Hab mich noch nie getraut mit Kräutern zu experimentieren.
    Antwort
  • Vero82
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2010 20:06
    Also bei dem Kohlrabi-Brei stand ursprünglich im Rezept gehackte Petersilie, da hab ich dann immer die Tiefkühl-Petersilie von Iglo genommen. Aber beim letzten Mal hab ich gemischte TK-Kräuter genommen und das schmeckte besser ;-)
    Du kannst sicher auch frische Kräuter nehmen aber ich finde das praktischer mit den tiefgekühlten, da hat man länger was von.
    LG Verona
    Antwort
  • Vero82
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2010 20:11
    Du kannst das ruhig mit den Kräuetern mal ausprobieren, meine Hebamme hat mir damals wo wir über die Ernährung nach dem Stillen gesprochen haben, gesagt, dass man eben in den ersten Monaten der Beikost kein Salz und keine Gewürze verwenden sollte, aber dass Kräuter ok wären. Probier es doch einfach mal aus, was deinem Kind schmeckt ;-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.