Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie wirken sich Streitigkeiten mit dem Patner während der Schwangerschaft auf das Baby aus?"

Anonym

Frage vom 02.08.2001

Wie wirken sich Streitigkeiten mit dem Patner während der Schwangerschaft auf das Baby aus? Können dadurch Fehlbildungen oder andere Störungen bei dem noch nicht geborenen Baby enstehen?

Anonym

Antwort vom 06.08.2001

Direkte körperliche Gewalteinwirkung z.B. auf den Bauch der Mutter oder aber auch als Folge einer solchen z.B. bei Handgreiflichkeiten des Partners gegenüber seiner Partnerin im Verlauf einer streitigen Auseinandersetzung können u.U. dem Ungeborenen einen Schaden zufügen. Ein Fötus kann sehr früh, bereits ab dem vierten oder fünften Monat, hören und von Geräuschen stimuliert oder auch gestreßt werden. Je weiter die Schwangerschaft fortschreitet, desto mehr Geräuschvariationen kann der Fötus aufnehmen und sein Gehirn übersetzen. Er hört den Darm der Mutter, die Geräusche des Blutflusses und den Pulsschlag des Herzens. Die Stimme der Mutter als auch ihr Puls sind für das Ungeborene wichtige Eindrücke. Das Ungeborene ist über den Mutterkuchen bzw. die Nabelschnur unmittelbar mit der Mutter verbunden, d.h., ein sehr hoher Anteil an Streßhormonen verbunden mit einem schnellen Puls-und Herzschlag sowie nicht harmonische verbale Auseinandersetzungen der mütterlichen Stimme, als auch z.B. starke Stimmungsschwankungen, depressive Traurigkeit über einen längeren Zeitraum etc. sorgt nicht unbedingt für ein positives Umfeld, in dem das Ungeborene gedeiht. Sie als Mutter haben den innigsten und direktesten Bezug zu Ihrem Ungeborenen Kind, denn Sie tragen es in sich. Wenn Sie Ihr Kind unter allen Umständen immer annehmen können und bereit sind, es zu lieben und ihm Geborgenheit zu geben, dann ist es das, was zählt. Ein Kind <weiß> bereits im Mutterleib, ob es angenommen wird oder nicht- das ist meine persönliche Meinung dazu.
Mit freundlichen Grüßen

20
Kommentare zu "Wie wirken sich Streitigkeiten mit dem Patner während der Schwangerschaft auf das Baby aus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: