Themenbereich:

"Zahnen mit 8 wochen?"

Anonym

Frage vom 05.12.2001

Zahnen mit 8 wochen?
Mein Sohn steckt seit einigen Tagen immer seine Fäustchen in den MUnd, hat vermehrten Speichelfluss und ist quengelig. Im Unterkiefer ist eine gerötete stelle. Wenn ich ihm den kleinen Finger in den Mund stecke versucht er drauf zu beissen. Könnte das schon das einschiessen der Zähne sein? Wie kann ich ihm helfen? Wie lange dauern die konkreten Beschwerden pro Zahn? Ich hörte, dass es nicht gut sein soll, wenn die Kinder so früh Zähne bekommen, da diese in der Substanz schlechter wären, stimmt das?
vielen Dank

Anonym

Antwort vom 05.12.2001

Es kann durchaus sein, dass bei Ihrem Sohn jetzt die Zähne einschießen. Bei jedem Kind variiert der Zeitpunkt.Helfen können Sie ihm ´, indem Sie Ihn einen kühlen Beißring geben, die Zahnleiste mit Kamistad-Gel für Babys einschmieren, bei Bedarf geben Sie ihm Osanit- Kügelchen.Bei ganz starken Schmerzen können Sie ihm Chamomilla oder Virbucul-Zäpfchen geben.Wie lange die Beschwerden pro Zahn dauern, ist immer unterschiedlich. Das einschießen kann sich über mehrere Wochen hinziehen, das durchbrechen selber dauert meist nur ein paar Tage. Es ist völlig in Ordnung, wenn Ihr Kind schon früh zahnt, jedes Kind bekommt zu einen anderen Zeitpunkt Zähne, aber deswegen sind die Zähne nicht schlechter.

22
Kommentare zu "Zahnen mit 8 wochen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: