Themenbereich: Hausgeburt

"Übernimmt die KK die Kosten der Rufbereitschaft einer Hebamme bei Hausgeburt?"

Anonym

Frage vom 27.01.2002

Werden die Kosten der Rufbereitschaft der Hebamme zur Hausgeburt übernommen?

Anonym

Antwort vom 28.01.2002

Normalerweise nicht. Alle Fragen diesbezüglich sollten Sie mit der betreffenden Hausgeburts-Hebamme besprechen, weil jede Hebamme einen unterscheidlichen Betrag verlangen kann.
Alles Gute!

19
Kommentare zu "Übernimmt die KK die Kosten der Rufbereitschaft einer Hebamme bei Hausgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: