Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Spürt Kind im Bauch die Abneigung der Mutter?"

Anonym

Frage vom 24.12.2002

Hallo,ich bin in der 18.Woche.Ich habe gelesen,das mein Baby zusammenzuckt wenn es laute Geräusche hört.Durch die Schwangerschaft,bin ich total gereizt und ich +mein Mann wir streiten uns oft.Es wird auch mal lauter.Schadet das sehr meinem Baby?Ich konnte auch noch nicht eine Mutter-kind Beziehung aufbauen,obwohl es ein Wunschkind ist.Spürt das kind die Abneigung?Oder wird sich alles etwas ändern,wenn ich die Kindsbewegungen spüre?Danke für die Antwort

Anonym

Antwort vom 27.12.2002

-Das Kind hört tatsächlich, wenn in der Umgebung laute Stimmen sind. Und es spürt auch
unangenehme Stimmungen. Wenn Sie sich Ihrer im Moment unbefriedigenden Situation bewußt
sind, können Sie doch versuchen mit sich und dem Partner an der Beziehung zu arbeiten.
Sprechen Sie mit Ihrem Partner über die besondere Situation einer Frau in der
Schwangerschaft und die damit zusammenhängenden hormonellen Veränderungen, die einer
Schwangeren gerade zu Beginn der Schwangerschaft zu schaffen machen. Ich denke, es sind
auch (unbewußte?) Ängste dabei, wenn man noch keine Beziehung zu dem Kind aufbauen
kann - das kommt sicher noch.Sie könnten sich jetzt schon an eine Hebamme in Ihrer Nähe
wenden, die Sie vielleicht mit Bachblüten oder homöopathisch behandeln kann, oder die
zumindest mit Ihnen und dem Partner ein Gespräch führen kann, dann wird vieles
verständlicher und einfacher.Eine Hebamme finden Sie im Internet unter www.bdh.de
(Hebammenverband), oder über einen Link bei www.babyclub.de.
Alles Gute!

22
Kommentare zu "Spürt Kind im Bauch die Abneigung der Mutter?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: