Themenbereich: Schlafen

"Wie lernt Kind 6M durchzuschlafen?"

Anonym

Frage vom 07.01.2003

Mein Sohn (6 Monate) bekommt seit 2 Monaten mittags und abends Beikost. Das letzte Mal abends um 20.00 Uhr. Er kann ohne Probleme dann einschlafen. Das erste Mal wird er aber zwischen 00.00 Uhr und 01.00 Uhr munter und schreit. Dann versuche ich ihn erst mit etwas Saft zu beruhigen. Meistens klappt es aber nicht und ich gebe ihn dann letztendlich etwas Milch. Danach kommt er noch zwei bis dreimal in der Nacht und ist dann wiederum schwer zu beruhigen. Kann es wirklich sein, das mein Kind um Mitternacht wieder Hunger hat, obwohl er am Abend Brei bekommen hat? Oder von was kann das nächtliche Schreien kommen? Wie schaffe ich es, das mein Kind endlich lernt durchzuschlafen?
Im vorraus danke für Ihre Antwort.

Antwort vom 08.01.2003

Mit 6 Monaten kann es auch durchaus mit dem Zahnen zusammenhängen – versuchen Sie es mit Osanit-Kügelchen oder mit Chamomilla D 6 (beides Apotheke). Schauen Sie außerdem zu, dass er reichlich trinkt zum Brei, das erleichtert die Verdauung – am besten Wasser. Prüfen Sie auch, ob er sich vielleicht aufstrampelt und friert od. and. Gründe, die seinen Schlaf stören können.

23
Kommentare zu "Wie lernt Kind 6M durchzuschlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: