Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Fortsetzung 7. SSW - keine Herztöne"

Anonym

Frage vom 06.01.2005

Liebe Monika, vielen Dank für Ihre Antwort.
Ihre Ausführungen haben mich doch sehr beruhigt und mir ein wenig mehr Hoffnung gegeben.
Heute habe ich nun das Ergebnis der gestrigen Blutuntersuchung bekommen. Die Werte haben sich seit der letzten Blutabnahme am 20.12. nicht wesentlich verändert. Hätte in dieser Zeitspanne nicht eigentlich eine größere Veränderung nach oben eintreten müssen? Fruchtsack und Embryo sind seitem übrigens weiter gewachsen, nur die Blutwerte habe sich eben nicht wesentlich erhöht.
Die nächste US ist nun für Montag angesetzt, ich werde allerdings auf einer weiteren Blutuntersuchung und einer US am Ende der nächsten Woche bestehen (oder deuten die nicht angestiegenen Blutwerte eher auf eine FG hin?)
Jetzt schonmal vielen Dank!

Antwort vom 06.01.2005

Hallo, die nicht angestiegenen Blutwerte sagen wenig aus, zumal wenn das Kind in der Zwischenzeit gewachsen ist. Ich würde eher empfehlen die Untersuchung am Montag ausfallen zu lassen und frühestens am Ende nächster Woche alles zusammen noch mal untersuchen zu lassen. Selbst dann ist noch nicht von einer Fehlgeburt auszugehen, wenn das Kind weiter gewachsen ist und lediglich Herztöne nicht nachweisbar sind. Wachstum ist ein eindeutiges Zeichen, dass das Kind lebt, ob nun ein Herzschlag sichtbar ist oder nicht. Ich sehe bisher keinen Anhaltspunkt von einer Fehlgeburt auszugehen und das Kind wächst auch nicht schneller, wenn alle paar Tage ein Ultraschall gemacht wird.
Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Fortsetzung 7. SSW - keine Herztöne"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: