Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie Fehlgeburt durch Infektion vermeiden?"

Anonym

Frage vom 02.05.2005

Liebes Hebammenteam!

Ich hatte am 13.4.05 eine Fehlgeburt(13.SSW).Ich hatte eine Infektion,diese verursachte den Blasensprung.Bei der Untersuchung des Mutterkuchens und der Nachgeburt konnten keine"Krankheiten"des Kleinen festgestellt werden.Wie kann ich eine erneute Infektion vermeiden?Wann kann ich wieder schwanger werden?Ich habe die Fehlgeburt ganz gut verkraftet,viele Gespräche mit Familie und Freunde haben mir geholfen.Ich hatte auf diese Schwangerschaft 3,5 Jahre gewartet,Bauchspiegelung und Spermiogramm o.B.Wir hatten uns wohl zu sehr darauf versteift.Hoffentlich dauert es diesmal nicht so lange.
Danke für Ihre Mühe!
Gruß

Anonym

Antwort vom 02.05.2005

-Hallo, durch das Versteifen auf eine Schwangerschaft bekommen Sie keinen Scheideninfekt. Tun Sie sich das nicht an. Sie tragen keine Schuld am Verlust des Kindes. Beobachten Sie Ihren Ausfluss gut, der sollte weiß sein und "cremig" und nach joghurt riechen oder auch geruchsneutral sein. Bei Unsicherheiten zeigen Sie ihn Ihrer Hebamme/Ärztin, so dass man gegebenenfalls früh therapieren kann.Sie dürfen wieder schwanger werden wenn Sie eine normale Periode hatten.Solange sollten Sie verhüten. Gruß Judith

21
Kommentare zu "wie Fehlgeburt durch Infektion vermeiden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: