Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"wie kann ich dem Geburtsbeginn einen Schubs geben?"

Anonym

Frage vom 30.05.2005

Hallo, mein Geburtstermin ist verstrichen und ich habe bis auf schwache unregelmäßige Wehen keine Anzeichen auf die Geburt. Der Mm ist 2cm eröffnet. Gibt es (homöopathische?) Mittel, um dem natürlichen Geburtsbeginn einen "Schubs" zu geben? Habe bis jetzt entspannt abgewartet, werde jetzt aber (1. Kind) schon etwas nervös :(.
Vielen Dank!!!

Antwort vom 30.05.2005

Wenn Sie mal ein bisschen durch unser Archiv "Geburt/ Geburtsvorbereitung/ -einleitung" surfen, dann werden Sie sehen, dass Sie in "guter Gesellschaft" sind! Bis 10 tage über den termin besteht normalerweise wirklich kein bedarf, irgendwas zu machen außer abzuwarten. Was Sie tun können ist Himbeerblättertee trinken (der schmeckt auch kalt ganz gut, bei der derzeitigen Wetterlage), noch mal alles möglich machen, was mit Baby im Bauch einfacher ist als mit Baby im Kinderwagen; zB ins Kino, in ein Museum, schwimmen gehen, ...; genießen Sie mit Ihrem Mann zusammen nochmal die Zweisamkeit! versuchen Sie nicht allzusehr auf der Lauer zu liegen, sondern sich ein bisschen abzulenken. Alles Gute!!

25
Kommentare zu "wie kann ich dem Geburtsbeginn einen Schubs geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: