Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillrhythmus, ist alle drei Stunden zuviel?"

Anonym

Frage vom 03.07.2005

Ist es zu viel, unseren 6 Wochen alten Sohn alle knapp 3 Stunden anzulegen (3 Stunden nach Beginn an der ersten Brust, ca. 2 Stunden nach Ende an der zweiten Brust). Meine Sorge dabei ist, dass er sich daran gewöhnt und nicht nur in Wachstumsphasen und tagsüber so häufig angelegt werden möchte. Gegen Abend oder nachts hält er manchmal auch 4 -5 Stunden aus. Wasser oder Tee beruhige ihn überhaupt nicht - er akzeptiert nur die Brust.
DANKE!!

Anonym

Antwort vom 03.07.2005

Hallo, in England wird den Frauen empfohlen ca 10-14 mal in 24h zu stillen. Leider werden in vielen Broschüren in Deutschland 6-8 Stillmahlzeiten empfohlen, was aber in keiner Weise der Realität entspricht. Erst mit 3-4 Monaten haben die Kinder auch länger Pausen, mit 6 Wochen darf er auf jeden Fall so häufig trinken (im Bauch hat er 24h am Tag essen können). Wenn es so heißes Wetter hat, wie letzte Woche, dann trinken die Kinder öfters- brauchen aber trotzdem KEINEN TEE ODER WASSER. Ein Kinderarzt am Ort sagt den Frauen immer, wenn Kinder Wasser bräuchten, hätten wir eine 3. Brust.

11
Kommentare zu "Stillrhythmus, ist alle drei Stunden zuviel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: